Kritik am Klimaschutzpaket

Foto: Rob D/Pixabay CC/PublicDomain

Professoren-Rüge fürs Klimapaket der Regierung: 15 Professorinnen und Professoren des Verkehrswesens der TU Dortmund unterschreiben eine gemeinsame Stellungnahme und bezeichnen die Annahmen zu den angeblichen Mehrbelastungen durch die Klimaschutzmaßnahmen für die Bürger als falsch. Ihre Kritik an den GroKo-Beschlüssen fassen sie in deutliche Worte: „Die beschlossenen CO2‐Preise setzen bei erhöhter Entfernungspauschale und inflationsbedingt sinkender Energiesteuer keinen relevanten Anreiz zur Reduzierung der CO2‐Emissionen im Verkehr.“

Im Gegenteil monieren die Wissenschaftler ein soziales Ungleichgewicht durch das Klimaschutzpaket: „Erwerbstätige mit hohen Distanzen und Einkommen profitieren sogar.“

 

 

Hofreiter fordert: Klimaschutz ins Grundgesetz

“Wir müssen beim Klimaschutz weg vom Flickwerk und Schönreden. Wir brauchen eine Gesamtstrategie, an deren Anfang steht, dass wir den Klimaschutz im Grundgesetz verankern.“

weiter...

 

Die Beschlüsse und die öffentliche Diskussion über höhere Abgaben auf Benzin basierten, so schreiben die Experten, jedoch auf „Fehleinschätzungen infolge methodischer Defizite“.

Sie selbst belegen ihre Kritik dabei extra mit Zahlen und Fakten unter anderem der Bundesregierung.

Wer sachgerechte Entscheidungen treffen und die Bürgerinnen und Bürger beim Klimaschutz mitnehmen wollel, so die Professorenriege, müsse die „Energiesteuer einbeziehen, jährliche Zuschläge statt Preissteigerungen über lange Fristen betrachten sowie die Verbindung zur Kostenreduzierung durch sparsamere Fahrzeuge herstellen“.


jsu

Most Wanted

Foto: geralt / Pixabay CC0

2019 war das wärmste Jahr in Europa seit Messbeginn

Laut dem Copernicus Climate Change Service (C3S) war 2019 das fünfte Jahr in einer Reihe...


Foto: Risa Sopala/Pixabay CC/PublicDomain

Aufforstung hilft gegen Klimawandel weniger als Altbestand

Hoffnung schwer enttäuscht: Die Wiederaufforstung des abgeholzten Regenwalds am brasilianischen...


Foto: zoosnow / Pixabay CC0

Mikroplastik auch in Meeresfrüchten

In zwei von drei Heringen, sechs von zehn Austern, acht von 20 Miesmuscheln – das ist die Bilanz...


Neu im global° blog

Foto: Pressenza (CC BY 4.0)

Atomwaffen verstoßen gegen das Recht auf Leben

Die Organisationen IALANA, IPPNW und ICAN weisen anlässlich des Tages der Menschenrechte auf den...


Foto: ZDF / Martin Kaeswurm

"Schattenmacht Blackrock"

Der amerikanische Finanzinvestor Blackrock verwaltet im Auftrag seiner Kunden über sechs Billionen...


Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Folgen Sie uns: