Schlechtes Zeugnis für US-Klima-Presse

Grafik: Climatefeedbach

Eher vernichtende Presseschelte von Klimawissenschaftlern: In einer aktuellen Studie stellen Wissenschaftler eines weltweiten Netzwerks den US-Medien ein mieses Zeugnis zu deren Berichterstattung über den Klimawandel aus.

Die Wissenschaftler des Netzwerks Climate Feedback werteten die 25 am häufigsten von Leserinnen und Lesern in sozialen Medien geteilten Texte zum aktuellen Klimawandel aus. Ihrt Urteil reicht von glaubwürdig über Effekthascherei bis zu inkorrekt oder gar zu Fakenews. Nur 11 Berichte bestanden die Prüfung durch die Klimawisssenschaftler. Die fünf meistbeachteten und "gelikten" Beiträge fielen in den strengen Augen der Experten allesamt als eher uninformativ und irreführend durch. Erst auf Rang 6 kam ein Artikel aus der New York Times. Er erfüllte die Erwartungen der Prüfer an seriöse Berichterstattung.

 

Klima-News: Spagat zwischen Neugier und Aufklärung selten geschafft

 

Das Online- Magazin Grist zitiert den Forscher Emmanuel Vincent von der University of California mit den Worten: "Wir fanden eine Menge falscher und unrichtiger Nachrichten über den Klimawandel." Nur die New York Times und die Washington Post galten den Wissenschaftlern als korrekt - sie schaffen den Spagat aus dem Erzeugen von Neugier und deren Befriedigung durch sachliche Aufklärung.


pit

 

 

Lesen Sie auch:

 

US-Fernsehen verschweigt Klimagipfel weiter

Hollywood und der Klimawandel

New York: Moma eröffnet Schau zum Klimawandel


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!

Most Wanted

Begrünter Viktualienmarkt Foto: GKR

Schwebende Pflanzen reinigen Luft über der City

Not macht erfinderisch: Um die mit Autoabgasen geschwängerte Luft in München zu säubern, plant der...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/ahundt

Bessere Luft: London ohne Autos

London will's vorleben: Auto-freie Tage sollen ab kommendem Jahr dabei helfen, die Luft über der...


Foto: Pixabay CC

Wenn Bahn oder Bus das Flugzeug abhängen

Es ist bekannt, dass Reisen mit der Bahn oder dem Bus ökologischer sind als mit dem Flugzeug. Doch...


Neu im global° blog

Foto: Daniel Mundin

Rumänien ein Alptraum der Menschenrechte

Elf Jahre nach seinem EU-Beitritt versucht Rumänien zwar, sich raus zu putzen, aber Armut und...


Filmplakat

FILM-TIPP: ELDORADO

Markus Imhoof erzählt nach seinem Kinoerfolg MORE THAN HONEY erneut eine sehr persönliche...


Foto: Marlenenapoli Wikimedia CC0

Europas moderner Kolonialismus

Nach dem 2.Weltkrieg zogen sich die Kolonialmächte allmählich aus ihren Kolonien zurück und...


Folgen Sie uns:

ANZEIGE