BBC TV-Doku zum Klimawandel von Sir Attenborough zensiert

TV-Skandal um BBC-Produktion zum Klimawandel. Die letzte Folge der siebenteiligen Dokumentation „Frozen Planet“ des weltbekannten Naturfilmers Sir David Attenborough zu den Folgen des Klimawandels wird von immerhin zehn der 30 Länder nicht-britischen Sendern, die sie gekauft hatten, nun doch zensiert. Sie darf nicht ausgestrahlt werden, berichtet Environmental News Network (ENN).

Die letzte Folge der Reihe mit dem Titel „On Thin Ice“ (Auf dünnem Eis) wurde unter anderem auch vom US-Kanal Discovery Channel verschoben. ENN vermutet: „aus Angst vor den gezeigten Folgen des Klimawandels“- das könne die Zuschauer zu sehr aufregen…

Die TV-Dokumentation von David Attenborough erzählt – ehe sie vermutlich für lange Zeit, oder immer (?) verschwindet, vom Verlust zweier Naturlandschaften: der Arktis und der Antarktis.

Die Produktion der Serie kostete David Attenborough 15 Millionen britische Pfund – etwa 17,5 Millionen Euro. In ihr stecken insgesamt vier Jahre Recherchen und Dreharbeiten.

Auf der weltweit verkauften DVD der Serie sind allerdings alle sieben Folgen in voller Länge zu sehen. weitere Information zur TV-Serie

Most Wanted

Screenshot: ARD-Video

Alpendämmerung – Europa ohne Gletscher

Die Alpengletscher sind nicht mehr zu retten, wann der letzte Gletscher verschwunden ist, scheint...


Foto:"Unternehmens-Grün" Jörg Farys

Die Wirtschaft ruft zum Klimastreik auf

Jetzt wird auch die Wirtschaft aktiv und will endlich mehr Klimaschutz umsetzen. Aktuell haben sich...


Foto: Pixabay CC(PublicDomain/Erikmi

Verkehr verschmutzt Umwelt mit Mikroplastik

Die Problematik von Mikroplastik wird in der Diskussion meist mit Kosmetik- oder Abfallprodukten in...


Neu im global° blog

Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Screenshot: ARD-Video

Alpendämmerung – Europa ohne Gletscher

Die Alpengletscher sind nicht mehr zu retten, wann der letzte Gletscher verschwunden ist, scheint...


Foto: DZ-4 GmbH

Der Solarboom kommt

Der richtige Solarboom kommt erst noch: Warum aktuelle Trends für eine Revolution im deutschen...


Folgen Sie uns: