US-Wahlkampf: Klimaschutz völlig unterbelichtet

Hillary Clinton, Doald Trump Screenshot: Grist-Magazine

Klima: Fehlanzeige im US-Rennen ums Weiße Haus. Ganze 325 Sekunden widmeten die beiden Kandidaten in ihren beiden TV-Debatten dem drängenden Thema Klimaschutz. Und diese etwas mehr als fünf Minuten bestritt Hillary Clinton allein.

Klima und Umwelt sind kein Thema für den S-Wahlkampf. Das war, wie jetzt die Kollegen des US-Umweltportals Grist Magazine nachzählten, nicht weiter verwunderlich. Auch in den zurück liegenden fünf vorherigen Präsidentschafts-Wahlkämpfen blieben die Themen Umwelt und Klima nahezu unbeachtet.

 

Klimaschutz im US-Wahlkampf kein Thema

 

Mit über 14 Minuten Redezeit zu Umwelt und Klima führen George W. Bush uns sein damals am Ende nur knapp unterlegener Rivale Al Gore die Hitliste des US-Umweltgewissens an. Das war im Jahr 2000.

Den Tiefpunkt der Debatten-Beiträge über Umwelt und/oder Klima markierte der Wahlkampf von 2012. Damals kam das Thema Klima in der Kandidaten-Präsentation vor dem Millionen-Publikum an den TV-Geräten mit keinem Wort vor!

 

Klimadebatte der US-Präsidentschaftskandidaten in Zahlen

 

2016:

1 Minute 22 Sekunden in der ersten TV-Runde der Kandidaten

4 Minuten 3 Sekunden in der zweiten TV-Debatte

 

2012:

Klimaschutz blieb in der TV-Debatte unerwähnt.

 

2008:

Die Kandidaten stritten in zwei Debatten ganze 5 Minuten, 18 Sekunden über Klimaschutz.

Ihre Vizepräsidenten-Kanditaten tauschten dazu noch einmal 5 Minuten, 48 Sekunden ihre Positionen aus.

 

2004:

Es gab lediglich ein TV-Duell der Kandidaten. Klimaschutz war darin für 5 Minuten, 14 Sekunden Thema.

 

2000:

Der bisherige Höhepunkt des Umwelt- und Klimaschutz-Bewusstseins im US-Wahlkampf: Die Kandidaten stritten 14 Minuten, 3 Sekunden in drei Runden. Ihre Vize-Kandidaten noch einmal 5 Minuten, 21 Sekunden um die besseren Konzepte und Ideen zu diesem wichtigen Thema für die Menschheit und den Planeten.

 

Ganze 14 Minuten und 3 Sekunden präsidialen Gedanken-Austauschs im Fernseh-Wahlkampf in den vergangenen 16 Jahren. Dabei hatten die jeweiligen Kontrahenten zusammen etwa 1.500 Minuten mit einander um die richtigen Ansätze in ihrer jeweiligen Politik gerungen.


pit

 

 

Lesen Sie auch:

 

TV-Nachrichten in den USA verschweigen Klimawandel

Noch immer kein deutscher Klimaschutzplan in Sicht

Klimaschutz-Index: Deutschland verliert Spitzenwert

Most Wanted

Screenshot: mtotonewsblog.wordpress.com

Kenia: Dieses Mädchen will eine Million Bäume pflanzen

Ellyanne Wanjiku kämpft in Afrika für eine grünere und bessere Welt. Die neunjährige Ellyanne...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Michael Kauer

Umweltzonen schützen Gesundheit

Umweltzonen zeigen Wirkung: „Durch einen signifikanten Rückgang der Belastung mit Feinstaub (PM10)...


Neu im global° blog

Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Screenshot: ARD-Video

Alpendämmerung – Europa ohne Gletscher

Die Alpengletscher sind nicht mehr zu retten, wann der letzte Gletscher verschwunden ist, scheint...


Foto: DZ-4 GmbH

Der Solarboom kommt

Der richtige Solarboom kommt erst noch: Warum aktuelle Trends für eine Revolution im deutschen...


Folgen Sie uns: