Wind und Sonne: Erste Terawatt-Grenze überschritten

Foto: Pixabay CC/PublicDomain

Eine echte Erfolgsgeschichte: Die weltweite Solar- und Windstrom-Kapazität überschritt am 30. Juni die Schwelle von 1 Terawatt (1.000 Gigawatt).

Das melden die Analysten der Wirtschaftsagentur Bloomberg New Energy Finance (BNEF) laut einer Nachricht des Branchendienstes BusinessGreen: Demnach lag zum Stichtag die Gesamtleistung der installierten Anlagen bei 1.013 GW - davon entfielen 54 Prozent auf die Windenergie und 46 Prozent auf PV-Anlagen.

 

Analysten: Sonne überfügelt bald Wind als größte erneuerbare Stromquelle

 

Die Meldung zitiert die Bloomberg-Analysten, die seit der Jahrtausendwende ein Anwachsen der Erneuerbaren-Produktion aus den natürlichen Quellen Sonne und Wind "um das 65-Fache. Im laufenden Jahrzehnt hat sich demnach die Energieerzeugung aus diesen beiden Quellen immerhin noch einmal vervierfacht.

 

 

 

Klares Votum für erneuerbare Energien

Ein erneut überwältigendes Umfrageergebnis: 95 Prozent der Menschen in Deutschland setzen auf Erneuerbare. Sie betrachten den Ausbau der Erneuerbaren als wichtig bis außerordentlich wichtig.

weiter...

 

 

Für die vor uns liegenden Jahre prophezeihen die Experten von BNEF, dass diese Rallye weiter FAhrt aufnehemen werde. Schon 2023 soll, so zitiert sie BusinessGreen, das zweite Terawatt an erzeugter Leistung aus erneuerbaren Quellen auf dem Planeten Erde überschritten sein.

Gleichzeitig rechnen die Analysten offenbar mit einem Einbruch bein den Erzeugungskosten für die Ökostromproduktion. So soll laut BusinessGreen der Preis zur Produktion des zweiten Terawatts um 46 Prozent günstiger sein als noch beim ersten Terawatt.

Die Exoerten erwarten auch einen Wechsel in der Führerschaft des Ökostrommarkts. So werde die Solarstromproduktion jene aus Wind allmählich überflügeln. Noch im Jahr 2007 lag die Sonne mit nur 8 GW gegenüber 89 GW Windstrom abgeschlagen auf dem 2. Platz. "Seither wuchs die Solarstromproduktion um das 57-Fache", schreibt BusinessGreen und sieht den Führungswechsel nur noch als Frage der Zeit.


pit

 

 

Lesen Sie auch:

 

Rekorsinvestitionen in Erneuerbare Energie

Bürger packen's an: demokratische Energiewende

Studie: Erneuerbare verdoppeln - ohne Zusatzkosten

Most Wanted

Screenshot: Independent

Noch ein Plastikmüll-Schlupfloch dicht

Indien zog die Notbremse. Seit Beginn des Monats März verbot die Regierung des asiatischen Landes...


Foto: Thomas Alfoeldi/FiBL

40 Prozent weniger Lachgas-Emission durch Biolandbau

Ökolandbau mindert den Klimawandel: Wissenschaftler um den Gießener Agrarexperten Andreas Gattinger...


Yoshiko Fujita Foto: INL

Seltene Erden stecken im Abfall

Sie stecken in Smartphones, E-Motoren oder sind in Windturbinen verbaut: Seltene Erden aber sind -...


Neu im global° blog

"Bienenleben" - Vom Glück, Teil der Natur zu sein

Mit dem neuen Buch "Bienenleben" entführt uns Sarah Wiener, Köchin, Nachhaltigkeitsikone,...


Foto: Molgreen / Wikipedia (CC BY-SA 4.0)

Vom Mantra der Wachstumslüge

Viel wird zur Zeit in der Öffentlichkeit über framing diskutiert. In der Tat sagt die Wortwahl...


Silo – ein Film über den Gründer der Humanistischen Bewegung

Die Idee einer gleichzeitigen Veränderung sowohl auf persönlicher als auch auf sozialer Ebene, die...


Folgen Sie uns: