17.01.2019

Zu viele Bäume könnten dem Klima schaden

Screenshot: Nature

Bäume und Wälder gelten als Klimaschützer schlechthin – jetzt jedoch warnen Wissenschaftler: Zuviele Bäume könnten genau das Gegenteil bewirken und das Klima auch aufheizen.

Im Wissenschaftsblatt Nature zetteln Experten jetzt mit einer lange eher unter Vorbehalten geäußerte These die Debatte an. Mit ihren dunkelgrünen Blättern produzieren Bäume nicht nur Sauerstoff und speichern dafür Kohlendioxid. Bäume absorbieren damit auch Sonnenenergie und sorgen damit für eine Erwärmung der Erde.

 

Blätter binden sonnenenergie auf der Erde und heizen sie auf

 

Beim Klimschutzgipfel in Paris waren sich Politiker und viele akteure einig: Länder, die große Wälder besitzen und erhalten, gelten als Klimasenken. Die Wälder speichern CO2 und sorgen damit für ein Abbremsen der Klimaerwärmung. Wälder gelten seither als Garanten, dass die atmosphäre des Planeten sich langsdamer aufheizt als befürchtet. Länder mit Wäldern erhalten dafür ausgleichszahlungen von Ländern, die CO2 in die Luft blasen.

 

 

Wie der Wald unser Klima schützt

Warum der Wald so wichtig für den Klimaschutz ist, erklärt die Waldschutzorganisation PEFC in einer global°-Bildgalerie.

weiter...

 

Geowissenschaftler um Gordon Bonan vom National Center for Atmospheric Research in Boulder (US.Bundesstaat Colorado) sehen diese Theseskeptisch. Bonan sieht darin viele „Missinterpretationen“ dessen, was Bäume wirklich für den Klimaschutz leisten.

Schätzungen, wie sie eine 2017 publizierte Studie berechnet, die Baumpflanzprogrammen ein Potenzial nachsagt, wonach bis tzu 30 Prozent de menschgemachten CO2 durch Wälder kompensiert werden könne, hält er für Humbug.

Zumal mehr Bäume auch mehr Gase und Partikel „ausatmen“, die – wie Wissenschaftler um Nadine Unger von der US-Eliteuniversität Yale in New Haven (US-BundesstaatConnecticut) beschreiben, mit anderen Bestandteilen der atmosphäre reagieren und etwa Ozon erzeugen, das selbst en Klimawandel anheizen kann.

Sie schließt daraus, dass zu starke Aufforstung ebenfalls unvorhersagbare Klimaeffekte haben kann.


pit

 

 

Lesen Sie auch:


 

Traditionelle Waldnutzung wirkt sich positiv auf Artenvielfalt aus

Bereits in der Vergangenheit haben die Menschen Wälder intensiv genutzt.

weiter...

 

Wälder, Klima, Natur: Wirtschaftswald nützt allen

Um die Waldpflege und die damit verbundenen Vorteile etwa im Hinblick auf den Klimaschutz zu veranschaulichen, bauten proHolz Bayern und die Initiative mein Wald ein Sägefahrrad auf. Muskelkraft treibt über die Pedale eine Motorsägenkette an.

weiter...

 

Mehr Wald: Zeichen setzen gegen den Klimawandel

Teilerfolg bei New Yorker Klimagipfel: Abholzung bis 2030 stoppen. Am Rande des UN-Klimagipfels haben sich zahlreiche Länder, Unternehmen und Nichtregierungsorganisationen für ein Ende der Abholzung von Wäldern auf der ganzen Welt bis 2030 ausgesprochen.

weiter...

Most Wanted

Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Nattanan Kanchanaprat

Investments: Wie stelle ich mein Depot ökologisch auf?

Das Interesse an nachhaltigen Lösungen ist nicht nur in den Bereichen Energiewirtschaft und...


Screenshot: bbc.com

Hirsch stirbt mit 7 Kilo Müll im Magen

In einem Nationalpark in Nordthailand hat ein Mitarbeiter auf einer seiner Patrouille das 10 Jahre...


Foto: Pixabay CC0

Europäische Bürgerinitiative "Bienen und Bauern retten!"

Ab sofort sammelt die Europäische Bürgerinitiative "Bienen und Bauern retten!" Unterschriften....


Neu im global° blog

Foto: Pressenza (CC BY 4.0)

Atomwaffen verstoßen gegen das Recht auf Leben

Die Organisationen IALANA, IPPNW und ICAN weisen anlässlich des Tages der Menschenrechte auf den...


Foto: ZDF / Martin Kaeswurm

"Schattenmacht Blackrock"

Der amerikanische Finanzinvestor Blackrock verwaltet im Auftrag seiner Kunden über sechs Billionen...


Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Folgen Sie uns: