Die Foto-Installation "Arctic Message" der Münchner Fotografin Nomi Baumgartl im Berliner Künstler-Hotel Bogotá zeigt ein sechs mal 18 Meter hohes Eisbeg-Foto, aus dem stetig Wasser tropft.

Die Aktion soll auf das rasante Abschmelzen des Eises in der Arktis aufmerksam machen. Die Künstlerin: "Ich bin in den vergangenen zwei Jahren in der Arktis gewesen, um das Abschmelzen des Eises mit meinem Fotokunstprojekt 'Arctic Message' zu dokumentieren. In den

Sommermonaten schmelzen dort täglich 20 Zentimeter Eis."

Mit einigem PR-Aufwand warb die Münchner Agentur "scrivo" in 38 Redaktionen in Berlin und München für die Aktion: Sie schickte den Journalisten 20 Zentimeter kleine Eisberge auf den Schreibtisch. Darin eingefroren war die Nachricht von der Berliner Aktion.

"Dieses Bild zeigt einen Eisberg, an dessen Unterseite Wasser heraus fließt. Das Wahrnehmen des heraus fließenden Wassers wird durch den Ton, der vor Ort in der Arktis aufgenommen wurde und durch echtes Wasser, das aus dem Bild fließt, noch weiter verstärkt. Mit dieser Installation soll auf das rasante Abschmelzen des Eises in der Arktis aufmerksam gemacht werden", erläutert Nomi Baumgartl ihre Motivation für die Aktion.

Die allerdings kostet auch Geld. 12000 € braucht die Fotografin. Das Geld will sie über und auf der Spender-Plattform MySherpa" sammeln. Spendern verspricht sie auf der Plattform je nach Hilfe kleine exklusive Geschenke.

"Man kann zusehen in welcher Geschwindigkeit das Eis schmilzt", sagt sie. "Bei meiner ersten Reise 2009 habe ich den inzwischen weltbekannten Inuit Uncle Angaangaq kennen gelernt, der mit seiner Organisation IceWisdom.com Veränderungen aufmerksam macht. Seine weltweite Botschaft “Melting Ice in the Heart of Man” richtet sich an das kollektive Bewusstsein der Menschen in der Hoffnung, das wir jetzt handeln."

Durch die globale Erwärmung, betont Baumgartl, habe das arktische Eis schon 40 Prozent seiner Masse verloren. "In den Polarregionen ist das Gleichgewicht der Natur schon sichtbar gestört", mahnt Nomi. zur Spender-Plattform MySherpa

 


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!

Most Wantes

Begrünter Viktualienmarkt Foto: GKR

Schwebende Pflanzen reinigen Luft über der City

Not macht erfinderisch: Um die mit Autoabgasen geschwängerte Luft in München zu säubern, plant der...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/ahundt

Bessere Luft: London ohne Autos

London will's vorleben: Auto-freie Tage sollen ab kommendem Jahr dabei helfen, die Luft über der...


Foto: Pixabay CC

Wenn Bahn oder Bus das Flugzeug abhängen

Es ist bekannt, dass Reisen mit der Bahn oder dem Bus ökologischer sind als mit dem Flugzeug. Doch...


Neu im global° blog

Foto: pressenza.com

5. Europäisches Humanistisches Forum '18

Liebe Freunde, wir haben uns hier in Madrid am 11., 12. und 13. Mai getroffen, zu einem Zeitpunkt,...


Foto: Daniel Mundin

Rumänien ein Alptraum der Menschenrechte

Elf Jahre nach seinem EU-Beitritt versucht Rumänien zwar, sich raus zu putzen, aber Armut und...


Filmplakat

FILM-TIPP: ELDORADO

Markus Imhoof erzählt nach seinem Kinoerfolg MORE THAN HONEY erneut eine sehr persönliche...


Folgen Sie uns:

ANZEIGE