17.05.2017

Autobahnen und Schulen nicht privatisieren!

Foto: Rolf Zoellnert / gemeingut.org

Am 15. Mai fand eine Kundgebung vor dem Reichstag statt, die vom Bündnis Keine Fernstraßengesellschaft und Gemeingut in BürgerInnenhand sowie Attac Deutschland, BUND, Naturfreunde Deutschland, Verband der Straßenwärter, Wassertisch Berlin, Bahnexpertengruppe „Bürgerbahn statt Börsenbahn“, Robin Wood und Ver.di organisiert worden war. Mehr Infos zur Kundgebung gibt es hier.

 

Am 19.05. wird im Plenum des Bundestages über eine noch nie dagewesene Privatisierungswelle abgestimmt. Das Grundgesetz soll geändert werden, um diese möglich zu machen. Autobahnen, Schulen und Kindergärten wären dann Objekte zur Profitsteigerung von privaten Unternehmen. Das unten stehende Video erklärt kurz und anschaulich, worum es genau geht.

 

Im Text der an den Bundestag gerichteten Petition von Marianne Grimmenstein und Wilhelm Neurohr erfährt man noch mehr über Hintergründe, Taktiken und Auswirkungen der „größten Grundgesetzänderung diesen Jahrzehnts“, vor dem der Deutsche Gewerkschaftsbund bereits eindringlich gewarnt hat.

 

Über 100.000 Menschen haben die Petition unterschrieben, die heute an die Abgeordnete Bettina Hagedorn (SPD) übergeben wurde. Mehr Infos dazu gibt es auf der Facebook-Seite von Change.org (Quelle: Pressenza)

 

Der Originalartikel kann hier auf der Seite unseres Partners Pressenza besucht werden...

 

.


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!

Most Wantes

Foto: PlanHive

PlantHive launcht ersten Smart Garden fürs Heim

PlantHive revolutioniert mit seiner nächsten Generation vernetzter "Smart Gardens" das Urban...


Foto: Joakim Kroeger/eRoadArlanda

Schweden eröffnet erste Stromstraße der Welt

Mobil in die Zukunft - ohne Abgas: In Schwedern können Elektroautos jetzt während der Fahrt über...


Foto: geralt/Pixabay CC0

Widerstand gegen die Digitale Revolution

Mark Zuckerberg, seines Zeichens Erfinder und Chef von Facebook, muss gerade vor dem Handels- und...


Neu im global° blog

Screenshot: Pressenza

Zweiter Marsch für Frieden und Gewaltfreiheit

Im Zuge der Vorbereitungen für den zweiten weltweiten Marsch für Frieden und Gewaltfreiheit besucht...


Foto: geralt/Pixabay CC0

Widerstand gegen die Digitale Revolution

Mark Zuckerberg, seines Zeichens Erfinder und Chef von Facebook, muss gerade vor dem Handels- und...


Foto: gn-stat.org

GLOBAL NET gegen globalen Waffenhandel freigeschaltet

In einer Pressekonferenz in Berlin wurde der Informationspool www.gn-stat.org für den Widerstand...


Folgen Sie uns:

ANZEIGE