10.03.2019

BUCHTIPP: Was würdest Du tun?

Screnshot: mein-grundeinkommen.de

"Wie uns das Bedingungslose Grundeinkommen verändert" Sind Menschen bereit, jemand anderem eine Existenzgrundlage zu finanzieren – bedingungslos? Mit dieser Frage startete Michal Bohmeyer 2014 das erste Grundeinkommens-Experiment in Deutschland. Mit einem einfachen Video sammelte er via Crowdfunding in nur drei Wochen 12.000 Euro, die als erstes einjähriges Grundeinkommen mit 1000 Euro pro Monat verlost wurden. Daraufhin gründete er das gemeinnützige Start-Up ​MeinGrundeinkommen e.V.

 

Mittlerweile besteht das Team aus 27 Aktivist*innen, die gemeinsam daran arbeiten, die Idee eines Bedingungslosen Grundeinkommens mehrheitsfähig zu machen und rund einer Million Nutzer*innen. Aktuell sind 300 Grundeinkommen finanziert. Der Verein versteht sich selbst als Zukunftslabor zur Erforschung des Bedingungslosen Grundeinkommens und testet gleichzeitig neue Formen von Arbeit und Selbstorganisation innerhalb der eigenen Vereinsstruktur.

 

Michael Bohmeyer und Claudia Cornelsen berichten in ihrem Buch, wie sich das Leben der Gewinner verändert hat. Da ist zum Beispiel Christoph, der seinen Job im Callcenter kündigte, eine Erzieher-Ausbildung begann und nebenbei eine chronische Krankheit besiegte. Oder Marlene:

 

"Im Nachhinein wäre es gut gewesen, wenn ich während des Grundeinkommensjahres schon verstanden hätte, dass Grundeinkommen kein Geld ist, sondern eine Einstellung. Ich handele anders. Ich entscheide anders. Nicht mehr: Was springt raus, wenn ich das Tue? Sondern: was kann ich bewirken?" Gewinnerin Marlene

Das Grundeinkommen ist mehr als Geld. Es entfesselt notwendige Kräfte und Fähigkeiten, um den neuen gesellschaftlichen Herausforderungen gewachsen zu sein. Ein Bericht aus einem der spannendsten Sozial-Labore der Welt. Und ein Neuentwurf für eine Gesellschaft und Arbeitswelt im radikalen Umbruch.

 

 

Filmtipp: "BGE - Unser Recht auf Leben"

Während jeden Tag mehr und mehr Menschen über das Grundeinkommen (BGE) sprechen, ist der Film „BGE – unser Recht zu leben“ einer der wenigen Dokumentarfilme, die es zu diesem Thema gibt.

weiter...

 

Stimmen zum Buch:

„Ich habe schon lange kein Buch politischer Aktivisten mehr gelesen, das so fair ist wie dieses. […] es ist bedingungslos ehrlich, und schon das macht es zu etwas Besonderem. Es lohnt sich.“ Dr. Uwe Wittstock, Focus 02.02.2019

 

„Das Buch hat selbst mich überrascht. Die Geschichten aus dem wahren Leben öffnen die Augen!” Götz Werner, Unternehmer & Grundeinkommensexperte

 

Die Autoren:

Michael Bohmeyer ist Gründer des Vereins "Mein Grundeinkommen". Mit Ende 20 hatte er ein erfolgreiches IT-Unternehmen aufgebaut und lebt von den Erträgen, ohne dafür arbeiten zu müssen. Das veränderte sein Leben. Um herauszufinden, ob das allen Menschen so geht, verschenkte er das per Crowdfunding eingesammelte erste bedingungslose Grundeinkommen in Deutschland. Inzwischen arbeiten 27 Mitarbeiter*innen für den Verein, der jährlich 3 Millionen Euro über Spenden eintreibt.

 

 

Claudia Cornelsen ist Gründerin und Geschäftsführerin einer Kommunikationsagentur in Berlin und berät Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Die gelernte Journalistin hat als Autorin und Ghostwriterin bereits zahlreiche Bücher geschrieben. Sie engagiert sich seit vielen Jahren für das Bedingungslose Grundeinkommen.

 

 

 

Michael Bohmeyer und Claudia Cornelsen

Was würdest Du tun?

Wie uns das Bedingungslose Grundeinkommen verändert

ECON

288 Seiten

ISBN-13 9783430210072

16,00 €


hjo

 

 

 

Lesen Sie auch:


 

Finnisches BGE Experiment: Fakten statt Fake-News

In letzter Zeit meldeten selbst als seriös angesehene Medien wie das Handelsblatt das Scheitern des als „finnisches Grundeinkommensexperiment“ geläufigen Projekts.

weiter...

 

Grundeinkommen viel günstiger als behauptet

Grundeinkommen - "geht doch", behauptet eine britische Wissenschaftlerin. Elizaveta Fouksman sagt: Das kostet sogar viel weniger als viele Skeptiker heute immer vorrechnen.

weiter...

 

BGE – eine radikale Steuerreform

Laut dem gerade veröffentlichten Sozialbericht 2017, hat Deutschland trotz niedriger Arbeitslosigkeit in 2016 918 Milliarden Euro für Sozialausgaben ausgegeben.

weiter...

 

 

Most Wantes

Screenshot: Independent

Noch ein Plastikmüll-Schlupfloch dicht

Indien zog die Notbremse. Seit Beginn des Monats März verbot die Regierung des asiatischen Landes...


Foto: Thomas Alfoeldi/FiBL

40 Prozent weniger Lachgas-Emission durch Biolandbau

Ökolandbau mindert den Klimawandel: Wissenschaftler um den Gießener Agrarexperten Andreas Gattinger...


Yoshiko Fujita Foto: INL

Seltene Erden stecken im Abfall

Sie stecken in Smartphones, E-Motoren oder sind in Windturbinen verbaut: Seltene Erden aber sind -...


Neu im global° blog

"Bienenleben" - Vom Glück, Teil der Natur zu sein

Mit dem neuen Buch "Bienenleben" entführt uns Sarah Wiener, Köchin, Nachhaltigkeitsikone,...


Foto: Molgreen / Wikipedia (CC BY-SA 4.0)

Vom Mantra der Wachstumslüge

Viel wird zur Zeit in der Öffentlichkeit über framing diskutiert. In der Tat sagt die Wortwahl...


Silo – ein Film über den Gründer der Humanistischen Bewegung

Die Idee einer gleichzeitigen Veränderung sowohl auf persönlicher als auch auf sozialer Ebene, die...


Folgen Sie uns: