03.01.2018

Der Modeindustrie mehr Langlebigkeit einhauchen

Foto: Pixabay CC/PublicDomain

Unsere Erde wird durch den ständigen Wandel von Trends geprägt, verändert und leider auch belastet. Insbesondere die Modeindustrie ist Vorreiter für kurzzeitige Zeitgeistveränderungen. Durch Über- sowie Billigproduktionen ist es nunmehr jedem möglich, sich diesen anzupassen und den neusten Modekreationen hinterherzujagen. Doch nur wenige bedenken dabei, wie sehr dieser übermäßige Kleiderkonsum unsere Umwelt belastet.

Nicht nur die Produktion der Kleidungsstücke fällt unserer Natur zur Last, auch das ständige Entsorgen, wie zum Beispiel das Verbrennen, zieht Umweltverschmutzungen mit sich.

 

Foto: Pixabay CC/PublicDomain

Die Modebloggerin und YouTuberin Eliza Schwarz hat nun zu Gegenmaßnahmen aufgerufen und zeigt in ihrem Freebook Fashion DIY Upcycling, wie man sich den Modetrends mit etwas Kreativität stellen kann. Denn nicht immer ist es notwendig, die Kleidung, nur, weil sie „aus der Mode gekommen ist“, zu entsorgen. Schließlich lassen sich alte Schmuckstücke ganz einfach aufwerten. Dazu ist nur minimales handwerkliches Geschick und etwas Einfallsreichtum notwendig. Schnell lassen sich Oberteile, Hosen oder Röcke kürzen oder verlängern, aus Stoffresten neue Stücke kreieren oder aber mittels Pailletten, Aufnähern und Co. Löcher flicken oder aber die Kleidung aufwerten.

 

Wem dies alles jedoch zu zeitintensiv ist oder wem dazu die Begabung fehlt, kann immer noch zu Alternativen greifen. Kleidung, die nicht mehr getragen wird, kann über verschiedene Plattformen (KleiderKreisel, eBay, shpock) im Internet oder aber auf dem Flohmarkt verkauft, getauscht, ja sogar verschenkt werden. So haucht man der Kleidung etwas mehr Langlebigkeit ein und muss sie nicht sofort unnötig entsorgen. Und wer weiß: vielleicht findet sich ein Interessent, der für Omas alten Mantel doch noch eine passende Verwendung findet.

 

Leah Schreiner

Most Wantes

Foto: PixabayCC/PublicDomain/Wynn Pointaux

Kein EU-Staat ist Musterschüler beim Klimaschutz

Die Staaten der EU hinken allesamt beim Klimaschutz ihren Ansprüchen hinterher. Das zeigt jetzt die...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Anastasia Zhenina

Nie mit Schuhen in die Wohnung

Schuhe besser draußen lassen: Eine Studie der US-Umweltbehörde EPA belegt jetzt, dass viele...


Screenshot: Video "The Amazon FACE project"

Auswirkungen des Klimawandels auf den Regenwald

Der Regenwald speichert große Mengen des klimaschädlichen Treibhausgases CO2. Doch leider werden...


Neu im global° blog

Screenshot: Video

Geburtsvideo zur Europawahl 2019

Es ist inzwischen schon üblich, dass das EU-Parlament im Vorfeld von Europawahlen ein Video...


Foto: extinctionrebellion.de

Extinction Rebellion Germany: „HOPE DIES – ACTION BEGINS“

„HOPE DIES – ACTION BEGINS“ – „Die Hoffnung stirbt – das Tun beginnt“ so lautet der Titel eines...


Foto: weltnetz.tv / Pressenza

Dokumentarfilm: Gaby Weber über den Schmierstoff des Kapitalismus – Geld

Vermögensverwalter wie BlackRock sind keine Heuschrecken sondern jeder für sich ein Tyrannosaurus...


Folgen Sie uns: