Matt Damons neuer Film erhitzt Fracking-Debatte

Foto: flickr/kimhathorne

„Promised Land“ thematisiert als erster amerikanischer Film den boomenden Fracking-Markt. Für die einen ist es das Mittel gegen die Energienot, für die anderen eine Bedrohung der Natur durch die Industrie: das Hydraulic Fracturing Verfahren (Fracking) zur Gewinnung von Erdgas.

 

Matt Damon spielt in dem Film einen Geschäftsmann der Ölindustrie, der den um ihre Existenz kämpfenden Farmern Bohrrechte auf ihrem Land abkaufen soll. Bald plagt ihn das schlechte Gewissen, insbesondere als er auf einen Lehrer und Umweltschützer, gespielt von John Krasinski , trifft.

 

Die Fracking-Lobby will gegen den neuen Film mit Matt Damon vorgehen. Einige behaupten sogar, dass der Film eine gerissene Strategie der ölexportierenden Länder im mittleren Osten ist, um die Erdgasproduktion in Amerika zu untergraben. Die staatliche Filmgesellschaft der Arabischen Emirate Abu Dhabi Media produzierte den Film mit. Und die profitieren nicht gerade von der Erdgasproduktion der USA.

 

Umstrittene Technik

 

Beim Fracking wird in bis zu 5.000 Metern Tiefe gebohrt um an in Gesteinsporen verschlossenes Gas zu gelangen. Eine Flüssigkeit, die in das Gestein gepresst wird, erzeugt künstlich Risse. Diese schaffen Fließwege für das Gas. Für dieses Einpressen werden hauptsächlich Wasser, Sande und verschiedene Chemikalien verwendet.

 

Zahlreiche Umweltprobleme sind direkt auf das Fracking zurückzuführen. Es erhöht das Risiko von Erdbeben und vermindert die Luftqualität. Chemikalien gelangen unweigerlich ins Grundwasser und verseuchen damit unser Trinkwasser. Erkrankte Menschen und sterbendes Vieh sind aber wohl nur lästige „Nebenwirkungen“.

 

Lesen Sie auch:

Matt Damon bringt Fracking-Streit ins Kino

EPA gibt zu: Fracking verseucht das Trinkwasser

Fracking in Schutzgebieten nicht erlaubt

Fracking-Gasförderung: Mensch und Vieh erkrankt

 

Most Wantes

Screenshot: ARD-Video

Alpendämmerung – Europa ohne Gletscher

Die Alpengletscher sind nicht mehr zu retten, wann der letzte Gletscher verschwunden ist, scheint...


Foto:"Unternehmens-Grün" Jörg Farys

Die Wirtschaft ruft zum Klimastreik auf

Jetzt wird auch die Wirtschaft aktiv und will endlich mehr Klimaschutz umsetzen. Aktuell haben sich...


Foto: Pixabay CC(PublicDomain/Erikmi

Verkehr verschmutzt Umwelt mit Mikroplastik

Die Problematik von Mikroplastik wird in der Diskussion meist mit Kosmetik- oder Abfallprodukten in...


Neu im global° blog

Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Screenshot: ARD-Video

Alpendämmerung – Europa ohne Gletscher

Die Alpengletscher sind nicht mehr zu retten, wann der letzte Gletscher verschwunden ist, scheint...


Foto: DZ-4 GmbH

Der Solarboom kommt

Der richtige Solarboom kommt erst noch: Warum aktuelle Trends für eine Revolution im deutschen...


Folgen Sie uns: