07.04.2018

9 Millionen Wildblumen für London

Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Soorelis

Bunte Artenvielfalt statt tristes City-Grau: Die Londoner Initiative National Park City will Englands Hauptstadt aufblühen lassen. Für jeden Einwohner soll an der Themse eine Wildblume wachsen - zur Freude der Mens hen und der Bienen.

Die Artenbilanz der britischen Hauptstadt ist bereits beachtlich. Laut einem Bericht auf Treehugger wachsen in der Stadt 8,3 Millionen Bäume. London beherbergt demnach zudem 14.000 Wuildlife-Arten.

 

Crowdfunding soll helfen, London aufblühen zu lassen

 

Das will National Park City noch toppen. Die Organisation, die sich dafür stark macht, dass die Regeln, die in NAtionalparks gelten, auch in Städten Anwendung finden sollten, plant gemeinsam mit ihrem Sponsor Seedball, für jeden Einwohner Londons eine Wuldblume zu pflanzen - ganz einfach durch das Werfen von in kleinen Humuskogeln versteckten Pflanzensamen. So versuchen auch Stadtguerilla-Pflanzer anderswo Innenstädte, Verkehrsinseln oder Randstreifen und Vorgärten aufblühen zu lassen.

Per Crowdfunding versucht National Park City jetzt je 5 Pfund für je 20 Seedballs zu finanzieren.

Die Seedballs enthalten jeweils eine Samen-Mischung von Wildpflanzen. Damit sie nicht von streunenden Hunden oder Katzen fortgeschleppt werden, ehe die Saat aufblüht, sind sie mit einer Chillimischung geschützt, die den Tieren nicht schmeckt und sie vertreibt. So kann die Saat in London keimen und die Stadt aufblühen.


pit

 

 

Lesen Sie auch:

 

Stadtgrün schafft Lebensqualität

BfN und DUH fordern mehr Natur zum Anfassen

Guerilla-Künstler schmitzt Baum zu Skulptur

 


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!

Most Wanted

Cover

POWER TO CHANGE - Die Ernergierebellion

POWER TO CHANGE, ein Film über das Jahrhundertprojekt Energiewende und eine Reise in die Zukunft...


Foto: PlanHive

PlantHive launcht ersten Smart Garden fürs Heim

PlantHive revolutioniert mit seiner nächsten Generation vernetzter "Smart Gardens" das Urban...


Foto: Joakim Kroeger/eRoadArlanda

Schweden eröffnet erste Stromstraße der Welt

Mobil in die Zukunft - ohne Abgas: In Schwedern können Elektroautos jetzt während der Fahrt über...


Neu im global° blog

Screenshot: Pressenza

Zweiter Marsch für Frieden und Gewaltfreiheit

Im Zuge der Vorbereitungen für den zweiten weltweiten Marsch für Frieden und Gewaltfreiheit besucht...


Foto: geralt/Pixabay CC0

Widerstand gegen die Digitale Revolution

Mark Zuckerberg, seines Zeichens Erfinder und Chef von Facebook, muss gerade vor dem Handels- und...


Foto: gn-stat.org

GLOBAL NET gegen globalen Waffenhandel freigeschaltet

In einer Pressekonferenz in Berlin wurde der Informationspool www.gn-stat.org für den Widerstand...


Folgen Sie uns:

ANZEIGE