01.09.2014 Rettet den Regenwald

Peru: Goldminenkonzern gegen mutige Bäuerin

Máxima lässt sich nicht einschüchtern und kämpft mutig um ihr Land

Am 5. August verurteilte ein Richter in Peru Máxima Acuña zu fast drei Jahren Haft und zu einer Geldstrafe von umgerechnet 1.500 Euro an die Goldminenfirma Yanacocha. Weil die Bäuerin sich weigert, Haus und Hof zu verlassen, wurde sie wegen angeblicher Landbesetzung verurteilt. Bitte schreiben Sie noch heute an die Regierung: www.regenwald.org/aktion/965/peru-goldminenkonzern-gegen-mutige-baeuerin[mehr]


News 16 bis 16 von 16
<< Erste < zurück 1 2 vor > Letzte >>