03.02.2016 NED.WORK Agentur + Verlag GmbH

Symposium zur Zukunft des urbanen Grüns

v.l.: Peter Menke, Stiftung DIE GRÜNE STADT, Dr. Philipp Schönfeld von der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau, Simone Raskob, Dezernentin für Umwelt und Bauen in Essen, und Landschaftsarchitekt Andreas Kipar - Foto: DGS

Kommunale Entscheider, Baumschul- und Landschaftsgärtner diskutierten am 27. Januar 2016 über das Thema „Grüne Zukunft: Neue Sortimente braucht die Stadt". Die Fachveranstaltung wurde von der Messe Essen in Kooperation mit dem Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V. und der Stiftung DIE GRÜNE STADT ausgerichtet. Ziel war es, auf die Herausforderungen, die der Klimawandel an die Kommunen und die grüne Branche stellt, aufmerksam zu machen und Ansätze für Problemlösungen zu finden. [mehr]


01.02.2016 Martin R.

Blumen aus nachhaltigem Anbau

Bildquelle: Pixabay.com - CC0 Public Domain

Blumen in allen erdenklichen Formen können das ganze Jahr bei dem örtlichen Floristen gekauft werden. Sie werden für unterschiedlichste Zwecke gebraucht, egal ob als Geburtstagsgeschenk oder zum Jahrestag für die Partnerin oder einfach um die eigene Wohnung zu schmücken. Doch gerade in einer Zeit, in der die Nachhaltigkeit eine immer größere Rolle spielt, muss auch über den Schnittblumenanbau nachgedacht werden.[mehr]


News 16 bis 17 von 17
<< Erste < zurück 1 2 vor > Letzte >>