01.04.2019 Bundesamt für Naturschutz

Neues Projekt für Artenvielfalt in eschenreichen Wäldern

Clavaria straminea - Keulchen (Clavaria) sind unter den Pilz-Verantwortungsarten © Matthias Lüderitz

In ganz Europa bedroht ein invasiver Pilz Eschen und damit auch die Artenviel-falt eschenreicher Wälder. Der Pilz lässt die Blätter verwelken und die jungen Triebe der Eschen absterben. Wie diese Krankheit, das sogenannte Eschentriebsterben, auf die biologische Vielfalt eschenreicher Wälder wirkt und welche Maßnahmen ihren Artenreichtum schützen können, wird jetzt in einem neuen Projekt im Bundesprogramm Biologische Vielfalt untersucht. Im Fokus steht dabei der Schutz gefährdeter Pflanzen- und Pilze.[mehr]


25.03.2019 globalmagazin

Umweltinstitut: "Dein Bienengarten"

Screenshot: Newsletter

So schaffst du ein Paradies für Bienen, Hummeln & Schmetterlinge. Der kalendarische Frühling ist schon da und die Gefahr auf frostige Nächte nimmt ab. Höchste Zeit, den Garten oder Balkon aus dem Winterschlaf zu erwecken.


21.03.2019 globalmagazin

"Bienenleben" - Vom Glück, Teil der Natur zu sein

Mit dem neuen Buch "Bienenleben" entführt uns Sarah Wiener, Köchin, Nachhaltigkeitsikone, Biobäuerin und Imkerin in die faszinierende Welt der Bienen, die ein maßgeblicher Indikator für die Gesundheit unseres Lebensraumes sind.


20.03.2019 Bundesamt für Naturschutz

Neue Wildnis und einzigartige Natur der Kellerwald

Screenshot: Flyer Kellerwald

Gemeinsame Pressemitteilung des Bundesamtes für Naturschutz und des Naturparks Kellerwald-Edersee [mehr]


19.03.2019 Pressenza

Historisches Urteil: Landwirt wegen Tierquälerei ins Gefängnis

Foto: Pixabay CC0

Am Freitag den 15.03.2019 verurteilte das Amtsgericht Ulm einen Massentierhalter aus Merklingen Baden-Württemberg zu einer Haftstrafe von drei Jahren ohne Bewährung wegen hunderter Fälle von Tierquälerei, besonderer Grausamkeit und Misshandlung der Tiere aus Profitgier. Das Urteil ist das erste seiner Art in der bundesdeutschen Justizgeschichte.


13.03.2019 globalmagazin

Flugzeugabsturz: Viele Umweltexperten unter Opfern

Forto: UNEP

Die weltweite Umweltbewegung trauert: Im Flugzeug der Ethiopian Airline, das kurz nach dem Start in Addis Abeba abstürzte, saßen 35 Delegierte auf ihrem Weg zur Umweltkonferenz in der kenianischen Hauptstadt Nairobi.


12.03.2019 globalmagazin

Mitmachaktion zum Refill Day 2019

Foto: refill-deutschland.de

Rund 800 Millionen Menschen haben derzeit keinen Zugang zu sauberem Wasser! Und das obwohl Wasser ein Menschenrecht ist. Die im März 2017 in Hamburg gestartete Initiative "Refill Deutschland" will in ganz Deutschland kostenloses Leitungswasser zum Trinken bereitzustellen.


07.03.2019 Bundesamt für Naturschutz

Ehrenamt: Perspektiven für den Naturschutz

Cover: bfn.de

BfN-Präsidentin: „Naturschutz muss gesellschaftliche Veränderungen bei der Ausgestaltung des Ehrenamts berücksichtigen und aktiv nutzen“[mehr]


05.03.2019 Stephan Benton

Norwegens Kampf gegen Waldrodung

Foto: Pixabay CC/PublicDOmain/Mrs. Brown

Waldrodung stellt weltweit eines der wichtigsten Umweltthemen dar, was unter anderem daran liegt, dass die weltweiten Regenwälder massiv abgeholzt werden und dies massive Konsequenzen für unser Klima haben kann.


21.02.2019 Bundesamt für Naturschutz

Neues Förderprogramm zur Auenrenaturierung

Cover: Broschüre "Blaues Band"

Für die naturnahe Entwicklung von Auen entlang der Bundeswasserstraßen ruft das Bundesumweltministerium ein neues Förderprogramm ins Leben. Damit soll ein Biotopverbund von nationaler Bedeutung entwickelt werden, ein „Blaues Band“ durch Deutschland. Fluss, Ufer und Aue sollen damit wieder miteinander vernetzt werden. [mehr]


20.02.2019 globalmagazin

Die Bienen haben es geschafft - zumindest in Bayern

Foto: unsplash.com

Das Volksbegehren Artenvielfalt ist mit einer im Freistaat noch nie da gewesenen Rekordbeteiligung zu Ende gegangen. 18,4 Prozent der Wahlberechtigten forderten mit ihren Unterschriften einen stärkeren Natur- und Artenschutz. Insgesamt haben sich 1.745.383 Bürger eingetragen.


14.02.2019 globalmagazin

Insektensterben: "Wir müssen unsere Lebensweise ändern!"

Foto: Pixabay CC0

Forscher um den australischen Ökologen Francisco Sánchez-Bayo vom Sydney Institute of Agriculture in einer Übersichtsstudie 73 Analysen zum Rückgang unterschiedlicher Insektenarten aus aller Welt ausgewertet. Das Ergebnis, das sie in der Fachzeitschrift "Biological Conservation" veröffentlicht haben, ist alamierend.


13.02.2019 Bundesamt für Naturschutz

Naturschutz und Energiewende: Einklang ist möglich

Bundesamt für Naturschutz legt „Erneuerbare Energien Report“ vor: Ausbau der erneuerbaren Energien muss effizienten Umgang mit Fläche stärker berücksichtigen Landschaftliche Qualitäten erhalten, hilft Akzeptanz zu erhalten [mehr]


08.02.2019 globalmagazin

Teenager holt tausende Golfbälle aus dem Pazifik

Foto: theplasticpick-up.org

Im Frühjahr 2016 tauchte die damals 16-jährige Alex Weber mit ihrem Vater vor Pebble Beach an der Küste Kaliforniens. Beim Blick auf den Meeresboden stellten sie verwundert fest, das kaum Sand zu sehen war. Es war alles weiß - weiß von tausenden Golfbällen.


06.02.2019 globalmagazin

Wie Naturschutz den Klimaschutz behindert

Foto: Pixabay CC/PublicDomain

Naturschutz bremst Klimaschutz aus! Laut einer jetzt veröffentlichten neuen Studie von Wissenschaftlern der amerikanischen Carnegie Mellon University erhöhen ausgerechnet Forderungen nach besserem Naturschutz, die etwa neue Staudämme blockieren wollen, den CO2-Ausstoß durch dann als Ersatz gebaute fossle Kraftwerke.


News 46 bis 60 von 1481