Weltumwelttag: Was heißt eigentlich umweltbewusst?

Lebensraum für (bedrohte) Tier- und Pflanzenarten: Cotonea-Firmengelände in Bempflingen

Aktionen in 150 Ländern werden am 5. Juni wieder unzählige Möglichkeiten präsentieren, wie wir umweltbewusst handeln können. Dieser, 1972 von den Vereinten Nationen ausgerufene Internationale Tag der Umwelt, erinnert uns an unsere Verpflichtung, auch nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Welt zu hinterlassen. Das diesjährige Motto lautet: „Zusammen ist es Klimaschutz“. Was aber bedeutet eigentlich „Umweltbewusstsein“?

Eigentlich ganz einfach: Es bedeutet, sich der Umwelt (und ihres Wertes für die Lebensqualität) bewusst zu sein. Es ist also eine Haltung. Und die beinhaltet zwangsläufig Fairness, weil ein schonender, achtsamer Umgang mit der Welt nicht nach unfairen Regeln funktionieren kann.

 

Aber was ist denn nun umweltbewusst? Mülltrennung? Mehrwegflaschen? Glas oder Plastik? Baumwolle oder Polyester? Für Cotonea gibt es ein paar Faustregeln, zum Beispiel: Vermeiden ist wichtiger als Verwerten, nachwachsende Rohstoffe sind besser als endliche, Bio-Landbau nachhaltiger als konventioneller, erneuerbare Energien statt fossiler und langlebige Produkte sind besser als Wegwerfartikel.

 

Und was heißt das in der Praxis? Wir nutzen regenerative Energien, bauen unsere Bio-Baumwolle in eigenen Projekten an, bieten faire Arbeitsbedingungen und Bezahlung (einschl. einer Bio-Prämie), fast alle unsere Produkte entsprechen dem IVN BEST Standard mit den weltweit höchsten Ansprüchen an textile Ökologie. In der Fertigung setzen wir energiesparende Technik ein, die gleichzeitig die höchstmögliche Qualität garantiert und – Stichwort „Langlebigkeit“ – wir wechseln nicht halb- oder vierteljährlich unsere Kollektion. Unsere Produkte bekommen durch Schönheit, gute Verarbeitung und edle Rohstoffe einen Wert, an dem man lange Freude hat.

 

Bio-Bettwäsche, Bio-Frottierwaren und Bio-Kleidung – schön, gesund, ökologisch und fair – gibt es bei www.cotonea.de


02.06.2015 11:51
Cotonea

hannelore.ohle@indivisio-pr.de