20.02.2019

Die Bienen haben es geschafft - zumindest in Bayern

Foto: unsplash.com / Damien Tupinier

Das Volksbegehren Artenvielfalt ist mit einer im Freistaat noch nie da gewesenen Rekordbeteiligung zu Ende gegangen. 18,4 Prozent der Wahlberechtigten forderten mit ihren Unterschriften einen stärkeren Natur- und Artenschutz. Insgesamt haben sich 1.745.383 Bürger eingetragen. Damit ist der Weg für einen Volksentscheid im Herbst frei.

 

Nach Feststellung des endgültigen Ergebnisses durch den Landeswahlausschuss, muss es innnehalb von 4 Wochen in den Landtag eingebracht werden. Der hat drei Monate Zeit, es zu behandeln. Der Gesetzentwurf des Volksbegehrens Artenvielfalt sieht verbindliche Maßnahmen vor. So etwa, dass bis 2030 mindestens 30% der landwirtschaftlichen Flächen in Bayern ökologisch bewirtschaftete werden sollen. Auch sollen in Zukunft zehn Prozent der bayerischen Grünlandflächen erst nach dem 15. Juni zum ersten Mal gemäht werden. Der Landwirt hätte so weniger Schnitte, die Insekten dafür mehr eine blühende Wiesen. Wie der Landtag letztlich entscheidet, bleibt abzuwarten.

 

Rund eine Woche nach Ende des Volksbegehrens hat Ministerpäsident Söder reagiert und zum runden Tisch gerufen. 30 Vetreter aus Politik,Umweltaktivisten, Verbänden und Wirtschaft trafen sich heute in der Staatskanzlei. Dort soll jetzt abgeklopft werden, wie und ob eine Einigung zwischen den Initiatoren des Volksbegehrens und seinen Kritikern erreicht werden kann. „Ich habe viel positive Energie gespürt und viel fachliche Kompetenz“, zitiert muenchen.de Ministerpräsident Söder im Anschluss des Treffens. „Wir nehmen das Volksbegehren sehr ernst. Das Anliegen ist auch unser Anliegen“.

 

Nähere Information zum Volksbegehren und den darin enthaltenen Forderung unter volksbegehren-artenvielfalt.de

 

Einen Kommentar zum erfolgreichen Volksbegehren zum Artenschutz hier von Werner Eckert von SWR:

 

Most Wanted

Foto: PixabayCC/PublicDomain/Wynn Pointaux

Kein EU-Staat ist Musterschüler beim Klimaschutz

Die Staaten der EU hinken allesamt beim Klimaschutz ihren Ansprüchen hinterher. Das zeigt jetzt die...


Vom Mehrwert guter Arbeit

Gesundheitsförderung in Unternehmen gewinnt an Bedeutung. Wenn immer mehr Ältere arbeiten oder der...


Screenshot: Video "The Amazon FACE project"

Auswirkungen des Klimawandels auf den Regenwald

Der Regenwald speichert große Mengen des klimaschädlichen Treibhausgases CO2. Doch leider werden...


Neu im global° blog

Screenshot: Video

Geburtsvideo zur Europawahl 2019

Es ist inzwischen schon üblich, dass das EU-Parlament im Vorfeld von Europawahlen ein Video...


Foto: extinctionrebellion.de

Extinction Rebellion Germany: „HOPE DIES – ACTION BEGINS“

„HOPE DIES – ACTION BEGINS“ – „Die Hoffnung stirbt – das Tun beginnt“ so lautet der Titel eines...


Foto: weltnetz.tv / Pressenza

Dokumentarfilm: Gaby Weber über den Schmierstoff des Kapitalismus – Geld

Vermögensverwalter wie BlackRock sind keine Heuschrecken sondern jeder für sich ein Tyrannosaurus...


Folgen Sie uns: