Die letzten ihrer Art: Urwälder in Europa

Foto: EuroNatur

„Derzeit werden in Rumänien die letzten Urwälder unseres Kontinents abgeholzt“, mahnt Gabriel Schwaderer von Euronatur, „und bisher schreitet niemand dagegen ein.“ Der Geschäftsführer der Naturschutz-Stiftung will damit verhindern, dass skrupellose Geschäftemacher einen Großteil der letzten Buchenurwälder, die es in der Europäischen Union heute noch gibt, in Rumänien einfach abholzen.

„Woche für Woche werden dort Tausende von Bäumen legal und illegal gefällt“, schrieb Euronatur dazu in einer Pressemeldung. Grund genug für global° bei Schwaderer nachzufragen:

 

Wo gibt es heute noch Urwälder in Europa?

Gabriel Schwaderer: Große zusammenhängende Urwälder gibt es in Europa nur noch sehr wenige. Fast überall in Europa gibt es jedoch noch Urwaldreste.

 

Wo liegen die?

Die größten Urwälder Europas befinden sich in den Karpaten: in Rumänien, der Ukraine und der Slowakei. In Deutschland gibt es nur noch letzte Reste, hiervon wurden fünf Gebiete in die Liste des UNESCO-Weltnaturerbes aufgenommen. Die trinationale Welterbestätte heißt „Buchenurwälder der Karpaten und Alte Buchenwälder Deutschlands“.

 

Letzte Buchenwälder in Europa: Wir bedroht ist der Lebensraum?

 

Wie groß müssen wir uns diese Ur-Wälder vorstellen?

Die Buchenurwälder in den Karpaten sind um einiges größer als die in Deutschland. Die ebenfalls als Weltnaturerbe geschützten Flächen in der Slowakischen Republik und der Ukraine umfassen rund 25.000 Hektar (ha). Die Urwälder in Rumänien werden derzeit auf eine Fläche von 100.000 bis 300.000 ha geschätzt. Es ist derzeit unklar, wie groß die Urwaldfläche tatsächlich ist. In der letzten verfügbaren Studie über die Urwälder in Rumänien aus dem Jahr 2005 ist von einer Fläche von 218.000 ha die Rede. Inzwischen wurden aber einerseits zahlreiche und große Urwaldflächen eingeschlagen und andererseits bei intensiven Satellitendaten-Recherchen große Urwaldflächen entdeckt, die in der Studie von 2005 nicht aufgeführt wurden. Die Urwälder Rumäniens sind aber nur zu einem kleinen Teil geschützt und nur etwa 25.000 ha sind inzwischen auch als Welterbegebiete nominiert.

 

Gabriel Schwaderer Foto: EuroNatur

Welche Arten leben in den Buchenwäldern?

Buchenwälder bieten einen idealen Lebensraum für viele bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Auch große Säugetiere wie Bär und Luchs finden hier noch einen Lebensraum. Durch das Verschwinden der Urwälder sind jedoch vor allem die Arten bedroht, die auf Zerfallsprozesse in Waldökosystemen angewiesen sind, vor allem Insekten und Pilze. Viele Arten, für die die Totholzbiotope optimale Lebensbedingungen bieten, sind bereits verschwunden. Im Vordergrund steht beim Schutz der Urwälder aber nicht der Artenschutz, sondern der Schutz natürlicher Vorgänge, auch Prozessschutz genannt.

 

Welchen Schutz genießen die Wälder?

Erstaunlich viele Urwälder stehen bisher nicht unter Schutz. Auch große bedeutende Urwälder, insbesondere in Rumänien, sind unzureichend geschützt. Dort vermuten wir fast zwei Drittel aller Urwälder Europas. EuroNatur kämpft gemeinsam mit der rumänischen Partnerorganisation Agent Green für den Erhalt der Buchenurwälder und fordert ein Einschlagsmoratorium für Urwälder in Rumänien.


pit

 

 

Lesen Sie auch:

 

Kunstprojekt: Dschungel fürs Wohnzimmer

Urwaldriesen sind größte CO2-Speicher

Urwald-Pilz: Lösung für Plastikproblem

Most Wanted

Screenshot: Video / Wisdom Supply Co.

Schulmaterial müllfrei und ohne Plastik

Der Schulanfang ist die zweitgrößte Einkaufssaison des Jahres in den USA. Laut Deloitte geben die...


Foto: Pixabay CC0

Urbane Mobilität in den deutschen Tagesmedien

Rund 95 Prozent der Verkehrsemissionen stammen aus dem Straßenverkehr, der zu 76 Prozent aus privat...


Foto: istock cc/Shaunl

Klimaschutz: 35 Prozent mehr CO2 durch Fracking

Die Förderung von Schiefergas führt zu einem deutlich höheren Ausstoß des Klimagases Kohlendioxid...


Neu im global° blog

Screenshot: theguardian.com

Mit radikaler Landwirtschaft gegen die Klimakrise

Ein Bauernhof in Portugal zeigt, wie die alte Kunst der Silvopasture - der Kombination von von...


Foto: Pixabay CC0

Gegen das Vergessen - Todesstaub durch Uranmunition

Die Bombardierung Ex-Jugoslawiens mit Uranmunition - 20 Jahre danach. 1999 bombardierte und beschoß...


Foto: Sky

"Chernobyl": Dramaserie über den Super-Gau

Vor dem schockierenden Hintergrund der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl 1986 erzählt die...


Folgen Sie uns: