Ehrung für Meeresschützer

Albert II. (li) u. Frank Schweikert an Bord der Aldebaran Foto: Deutsc he Meeresstiftung/Kanert

Ehrung für deutschen Meeresschützer: Für ihr gemeinsames Engagement zum Wohle der Ozeane und für ihren Einsatz um Nachhaltigkeit im Umgang mit unserer Lebenswelt in allen Bereichen wurden seine Durchlaucht Fürst Albert II von Monaco und die Foundation Prince Albert II de Monaco sowie die Deutsche Meeresstiftung am internationalen Tag der Ozeane mit dem Europäischen Kulturpreis TAURUS ausgezeichnet.

Im Rahmen einer feierlichen Gala in der Dresdner Frauenkirche erhielten der monegassische Monarch sowie der Chef der Meeresstiftung, Frank Schweikert, die Auszeichnung neben Weltstars wie Nana Mouskouri, Peter Maffay und Daniel Brühl.

 

Fürst Albert II. in Dresden an Bord der Aldebaran

 

Für die Deutsche Meeresstiftung nahm deren Gründer Frank Schweikert den Preis nach einer feurigen Laudatio des ehemaligen deutschen Umweltministers Klaus Töpfer entgegen.

Vor der Preisverleihung, die vom mitteldeutschen Rundfunk zur Prime-Time Live übertragen wurde, besichtigte Fürst Albert II das Medien- und Forschungsschiff ALDEBARAN (Foto) auf der Elbe und nahm das weltweit erste automatische Mikroplastikproben-Entnahmegerät an Bord in Betrieb.

Die Foundation Prince Albert II de Monaco und die Deutsche Meeresstiftung arbeiten im Rahmen einer Kooperation seit langem an der Umsetzung einer europäischen Ozeanallianz zum Schutz unserer globalen Weltmeere. Die Ozeane nämlich sind weltweit "stark vom Klimawandel und durch Verschmutzung bedroht", betont Schweikert beim Besuch des Monarchen an Bord seines Schiffs.

An Bord des Forschungsschiffes ALDEBARAN wurden weitere Kooperationen in den Bereichen Forschung und Bildung für die Zukunft vereinbart. In diesem Zusammenhang betonte der Fürst, dass er sich bereits sehr darauf freut, am 24 September 2018 die Hamburger Klimawoche zu eröffnen, die von der UNEP als europaweit größte Klimakommunikationsveranstaltung bezeichnet wird.


red

 

 

Lesen Sie auch:

 

Müllkippe Ozean: die Wegwerfgesellschaft

Jugend forscht im größten Ökosysgtem der Erde

Braunalge als Medizin gegen AIDS-Viren

Most Wanted

Maros Sefcovic Foto: Wikimedia CC 3.0

E-Mobility: "Europa muss den Markt besetzen"

Der Vizepräsident der EU-Kommission, Maroš Šefčovič traf bei der The smarter E Europe 2018...


Screenshot: TUM

Wald im Klimawandel: Schneller groß, leichtes Holz

Bäume im Klimawandel wachsen schneller. Ein Team der Technischen Universität München (TUM) hat...


Foto: Morals/GEOMAR

Plastikmüll am Ende der Welt

(Leider) Keine gute NachrichtMartin Thiel von der Universidad Católica del Norte im chilenischen...


Neu im global° blog

Welcome to Sodom - Dein Smartphone ist schon hier

Agbogbloshie ist ein Stadtteil der Millionenmetropole Accra im westafrikanischen Ghana. Berühmtheit...


Foto: Pixabay CC0

Müllkippe Nordsee - Gefährliche Geisternetze

Über Müll in unseren Meeren haben wir schon wiederholt berichtet. Vielfach ist Verpackungsmüll aus...


Film-Tipp: Iuventa, ein Schiff rettet tausende Leben

Produziert von Lazy Film und Rai Cinema in Koproduktion mit Sunday Films und ZDF/3Sat sowie Bright...


Folgen Sie uns: