Extremes Korallensterben am Great Barrier Reef

Foto: ARC Centre of Excellence for Coral Reef Studies / Terry Hughes

Das Great Barrier Reef vor Australien ist das größte Korallenriff der Welt und erlebt zur Zeit die schlimmste Massenbleiche in seiner Geschichte. Der Meeresbiologe Terry Hughes überflog mehr als 500 Korallenriffe von Cairns in Norden von Queensland,Australien, bis nach Papua-Neuguinea und stellte fest, dass eine überwältigenden Mehrheit der Riffe von der Bleiche bedroht ist.

 

“Das war die traurigste Forschungsreise meines Lebens“, sagt Prof. Terry Hughes, Leiter der Nationalen Coral Bleaching Task Force. 'Fast ausnahmslos jedes Riff, dass wir überflogen haben, zeigte konstant hohe Bleichen, vom Riffhang bis zur Spitze. Wir flogen etwa 4000 km über noch weitgehend unberührte Teile des Great Barrier Reef und sahen nur vier Riffe, die keine Bleich hatten. Der Schweregrad ist viel größer als bei früheren Bleichen im Jahr 1998 oder 2002.“

Mehrere Forschungsschiffe und Inselforschungsstationen bestätigen die Korallenbleiche, die aus der Luft zu sehen ist und dass praktisch alle Arten von Korallen betroffen sind. Ursache dürften die hohen Wassertemperaturen sein, die unter anderem durch das Wetterphänomen El Niño seite längerer Zeit im Pazifik herrschen. Lediglich der südliche Teil des Riffs ist aufgrund trübem Wetters und kühlerer Wassertemperaturen bisher verschont geblieben.


hjo

 

Lesen Sie auch

Great Barrier Reef: Hälfte der Korallen verschwunden

Korallen im Gitter- Hilfe für gestresste Riffe?

Klimawandel und der „Wetterbericht von 2050“

 


ARC Centre of Excellence for Coral Reef Studies / James Kerry

Most Wanted

Screenshot: Video / Wisdom Supply Co.

Schulmaterial müllfrei und ohne Plastik

Der Schulanfang ist die zweitgrößte Einkaufssaison des Jahres in den USA. Laut Deloitte geben die...


Foto: Pixabay CC0

Urbane Mobilität in den deutschen Tagesmedien

Rund 95 Prozent der Verkehrsemissionen stammen aus dem Straßenverkehr, der zu 76 Prozent aus privat...


Foto: istock cc/Shaunl

Klimaschutz: 35 Prozent mehr CO2 durch Fracking

Die Förderung von Schiefergas führt zu einem deutlich höheren Ausstoß des Klimagases Kohlendioxid...


Neu im global° blog

Screenshot: theguardian.com

Mit radikaler Landwirtschaft gegen die Klimakrise

Ein Bauernhof in Portugal zeigt, wie die alte Kunst der Silvopasture - der Kombination von von...


Foto: Pixabay CC0

Gegen das Vergessen - Todesstaub durch Uranmunition

Die Bombardierung Ex-Jugoslawiens mit Uranmunition - 20 Jahre danach. 1999 bombardierte und beschoß...


Foto: Sky

"Chernobyl": Dramaserie über den Super-Gau

Vor dem schockierenden Hintergrund der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl 1986 erzählt die...


Folgen Sie uns: