28.01.2018 globalmagazin

Menschen beschränken Lebensraum der Tiere

Foto: Adam Wajrak

Biologen stellen Rückgang von Tierbewegungen in menschlich beeinflussten Landschaften fest.


22.01.2018 globalmagazin

Der Blaue Planet - ein Mehrteiler der BBC

©BBC/Lisa Labinjoh/Joe Platko 2017

Die Weltmeere bedecken mehr als 70 Prozent der Erdoberfläche und sind trotzdem so unerforscht wie keine andere Region des Planeten. Immer wieder werden neue Entdeckungen gemacht, wie etwa ein völlig neues Ökosystem auf dem Meeresgrund, dort, wo es weder Licht noch Sauerstoff gibt oder ein Unterwasservulkan, so groß wie Großbritannien oder "einfach nur" eine neue Delfinart.


22.01.2018 Bundesamt für Naturschutz

Vogelmonitoring leicht gemacht

Monitoring (c) Droeschmeister

Zum Projektstart für die Entwicklung digitaler Werkzeuge zur Vogelerfassung sagt BfN-Präsidentin: "Naturschutz kann dadurch künftig schneller auf aktuelle Entwicklungen reagieren."[mehr]


19.01.2018 Silke Walter

Natürlich schön: Naturkosmetik erkennen

PublicDomainPictures (Pixabay) / CC0 Creative Commons

Natürliche Schönheit liegt im Trend. Immer mehr Hersteller setzten auf die Kraft ökologisch angebauter Inhaltsstoffe und ergänzen ihr Sortiment mit pflanzlicher und veganer Naturkosmetik. Mehrere Gütesiegel helfen, bei der großen Auswahl nicht den Überblick zu verlieren und wahren gleichzeitig hohe Qualitätsstandards.[mehr]


17.01.2018 globalmagazin

Wir sind dran - auf geht's!

Cover: Gütersloher Verlagshaus

Mit ihrem ersten Satz, weisen die Autoren des neuen Berichts an den Club of Rome die Richtung: "Die vom Menschen beherrschte Welt", schreiben Ernst Ulrich von Weizsäcker sowie Anders Wijkman, "bietet immer noch die Chance einer prosperierenden Zukunft für alle." Das ist - mehr als 45 Jahre nach dem ersten Wachrüttler ("Grenzen des Wachstums") von 1972, ein durchaus versöhnlicher Tenor.


14.01.2018 globalmagazin

Abtauchen ins Paradies des "blauen Planeten"

Fotos: WDR/BBC

Faszinierend schön und erschreckend wild: Die Ozeane bedecken 70 Prozent der Erde, aber selbst Wissenschaftler kennen nur wenig dieser Welt unter Wasser. Das ändert die neue TV-Serie der britischen BBC. Die ARD strahlt "Der Blaue Planet" jetzt auch in Deutschland aus.


11.01.2018 Bundesamt für Naturschutz

Südharz stärkt Weidetierhalter und Artenvielfalt

Kyffhäuser-Denkmal Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Seaq68

Projekt „Gipskarst Südharz“ stärkt Biodiversität in einzigartiger Kulturlandschaft: Schaf- und Ziegenhalter im Südharzer Zechsteingürtel erhalten vom Bund ab 2018 finanzielle Unterstützung. Das Gebiet ist das größte und bedeutendste Gipskarstgebiet Mitteleuropas. Artenreiche Zwergstrauchheiden, Orchideen-Buchenwälder und Trockenrasen sind innerhalb des circa 100 Kilometer langen Gürtels zu finden. [mehr]


08.01.2018 globalmagazin

Eisbär-Baby: Der lange Weg ins Leben

Lara mit Baby Foto: ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen

Eine echte Erfolgstory: Die Sterblichkeitsrate eines Eisbär-Babys in der ersten Lebenswoche liegt bei über 45 Prozent. Im Durchschnitt überlebt nur jeder zweite Eisbär das erste Lebensjahr. Das am 4. Dezember 2017 in Gelsenkirchen geborene Jungtier jedoch wächst und gedeiht gut.


03.01.2018 Bundesamt für Naturschutz

BfN-Hilfe für heimische Amphibien

Feuersalamander (c) Timm Reinhardt

Die Ausbreitung des „Salamanderfresser-Pilzes“ Bsal in Deutschland wird jetzt in einem Verbundprojekt erforscht. Zugleich werden im Projekt auch Maßnahmen zur Eindämmung seiner Ausbreitung erarbeitet.[mehr]