20.03.2018 globalmagazin

Letzter Nördlicher Breitmaulnashornbulle gestorben

Screenshot: Video

Wie Welt-Online heute berichtet, ist der letzte noch lebende Nördliche Breitmaulnashornbulle eingeschläfert worden. Sultan wurde 45 Jahre alt und lebte im Wildtierreservat Ol Pejeta in Kenia. Dorthin wurden die drei letzten Tiere 2009 vom Zoo Dvůr Králové übersendet. Nach seinem Tod gibt es weltweit nur noch zwei lebende Exemplare dieser Gattung, seine Tochter und seine Enkelin.


19.03.2018 Bundesamt für Naturschutz

Rote Listen bestätigen Rückgang der Insekten

Cover Rote Liste

Informationen stützen Studien um den Schwund der Insektenbiomasse Rote Listen: breite Datenbasis für tausende von Insektenarten Bestandsrückgänge auch bei nicht-fliegenden Insekten[mehr]


14.03.2018 globalmagazin

Damit uns das Baden nicht krank macht

Bettina Hoffmann, MdB Foto: privat

Multiresitente Keime bedrohen die Gesundheit: Forscher fanden jetzt in Gewässern in Niedersachsen multiresistente Bakterien. ,Die Grünen im Bundestag schlagen Alarm. Die Übertragung auf Badende sei nicht auszuschließen, betont die Bundestagsabgeordnete Bettina Hoffmann. Im Gespräch mit global° erklärt sie ihre Befürchtung und was sie dagegen machen will.


12.03.2018 globalmagazin

VSD 2018: Feiern ganz ohne Fleisch

Foto: Elisabeth Leja

"Vegan Street Day (VSD)" ist Deutschlands größtes und ältestes veganes Straßenfest. Er findet seit 2006 in Dortmund, seit 2010 in Stuttgart und 2018 zum ersten Mal auch in Hannovr statt.


11.03.2018 globalmagazin

Luchs wieder im Thüringer Wald gesichtet

Foto: Dirk Hirsch

Er ist wieder da; Wissenschaftler des Forschungszentrums iDiv und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) haben mit Unterstützung eines ortsansässigen Naturschützers im Thüringer Wald erstmalig den Luchs nachgewiesen.


07.03.2018 globalmagazin

Deutsche Umweltverbände unterstützen Papst

Petersdom in Rom Foto: Pixabay CC/PublicDomain/12019

Deutsche Umweltschützer besichen den Papst: Das Treffen fand im Rahmen einer Generalaudienz und der Teilnahme an der Vatikan-Konferenz „Radical ecological conversation after Laudato Si“ in Rom statt.


07.03.2018 globalmagazin

Plastik im Meer: Horror im Paradies

Screenshot: ecowatch

Rich Horner zeigt uns den Horror: Der britische Taucher filmte am "Manta Point" im Meer vor Bali, was Menschen mit ihrem Plastikkonsum anrichten. "In diesem Unterwasserparadies trieben und schwimmen - neben Quallen und Plankton - Flaschen, Tassen, Körbe und Tüten.


06.03.2018 Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.

ITB Berlin: Wildtier-Tourismus gefärdet Delfine

Massentourismus gefährdet Delfine. Foto: DWA

ITB Berlin: Delfinschützer warnen vor unkontrolliertem Schwimmen mit Delfinen.[mehr]


05.03.2018 globalmagazin

"Civil War" ist Unterwasser-Foto des Jahres 2018

© Tobias Friedrich/UPY 2018

Schiffswrack-Panorama gewinnt internationalen Fotowettbewerb: Mit einem Panoramafoto britischer Militärfahrzeuge aus dem Zweiten Weltkrieg im Inneren eines Schiffswracks wird der deutsche Fotograf Tobias Friedrich "Unterwasserfotograf des Jahres 2018".


05.03.2018 globalmagazin

Vom Hundeleben der Elefanten

Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Andy Bay

Grausames Vergnügen: Groß, grau, sanft - den Dickhäutern gehört die Sympatie vieler Menschen. Dennoch malträtieren sie Elefanten. Menschen legen sie in Ketten, lassen sie hungern und (fast) verdursten, tracktieren sie mit eisernen Haken bis ihr Wille bricht und die Kolosse nach unserer Pfeiffe tanzen.


05.03.2018 Bundesamt für Naturschutz

„Fairpachten“ für mehr biologische Vielfalt auf Wi

Foto. Pixabay CC/PublicDomain

Nur gemeinsam mit den Grundbesitzerinnen und -besitzern lässt sich die biologische Vielfalt auf Agrarflächen erhalten und erhöhen. Das Projekt „Fairpachten“ nimmt diese Gruppe jetzt gezielt in den Blick: Mit vielfältigen Beratungs- und Informationsangeboten sollen Eigentümerinnen und Eigentümer für eine naturverträgliche Verpachtung ihrer Flächen gewonnen werden. [mehr]


01.03.2018 globalmagazin

Klimaschutz im Wald: Potenzial ungenutzt

Foto: Pixabay CC/PublicDomain/ekamelev

Wälder in Deutschland können maßgeblich zum Klimaschutz beitragen. Wir müssen sie dafür aber stärker schützen. Zu diesem Ergebnis kommt jetzt eine neue Studie des Freiburger Öko-Instituts im Auftrag von Greenpeace.


ANZEIGE