Lebensmitteltransparenz-NRW

Foto: Jonny_Nikon/Flickr

www.lebensmitteltransparenz-nrw.de so heißt das neue Portal, das am 3.9. von Verbraucherschutzminister Remmel in Essen der Öffentlickeit vorgestellt wurde. Verbraucher können hier Ergebnisse der landesweiten Lebensmittelkontrollen im Internet nachlesen. Angezeigt werden Verstöße gegen Kennzeichnungs- und Hygienevorschriften sowie nicht eingehaltene Grenzwerte bei Lebens- oder Futtermitteln. Die Veröffentlichung dieser Informationen soll der Schaffung von Transparenz dienen, es handelt sich nicht um „Verbraucherwarnungen“ wie sie zum Beispiel auf www.lebensmittelwarnung.de zu finden sind.

 

"Wir sagen Schmuddel und Schlendrian den Kampf an und wir wollen schwarze Schafe entlarven", so Remmel. Alle Verstöße gegen das Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch – LFGB die ein Bußgeld von mindestens 350 € zur Folge haben. Eingestellt werden sie von den jeweiligen behörden in "Eigenverantwortung".

 

Lesen Sie auch:

Wastecooking

App entdeckt Gammelfleisch oder fauliges Obst

Die erst essbare Stadt Deutschlands

Fisch aus dem eigenen Wohnzimmer

Most Wanted

Screenshot: mtotonewsblog.wordpress.com

Kenia: Dieses Mädchen will eine Million Bäume pflanzen

Ellyanne Wanjiku kämpft in Afrika für eine grünere und bessere Welt. Die neunjährige Ellyanne...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Michael Kauer

Umweltzonen schützen Gesundheit

Umweltzonen zeigen Wirkung: „Durch einen signifikanten Rückgang der Belastung mit Feinstaub (PM10)...


Neu im global° blog

Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Screenshot: ARD-Video

Alpendämmerung – Europa ohne Gletscher

Die Alpengletscher sind nicht mehr zu retten, wann der letzte Gletscher verschwunden ist, scheint...


Foto: DZ-4 GmbH

Der Solarboom kommt

Der richtige Solarboom kommt erst noch: Warum aktuelle Trends für eine Revolution im deutschen...


Folgen Sie uns: