Neue Idee für besseren Tierschutz

Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Skeeze

Eine Welt, die wir noch nicht gesehen haben, verspricht der Klappentext zu Karsten Brensings neuem Buch "Das Mysterium der Tiere". In unzähligen Beispielen erzählt der Biologe Neues, manch Verblüfendes, manchmal Witziges und viel Bedenkenswertes über das Denken und Fühlen unserer gefiederten und behaarten Mitgeschöpfe. Nicht nur am Welttierschutztag (4. Oktober) ist es die Lektüre mehr als wert: ein spannendes Vergnügen.

Brensing versteht es, dem menschlichen Leser die Augen zu öffnen für eine Welt, in der das Tier im Zentrum steht. "Wir reden uns die Welt so, wie wir sie gerne hätten", sagt der Meeresbiologe und Delfin-Kenner, dessen Werk "Persönlichkeitsrechte für Tiere", diesen verschobenen Blickwinkel allzu menschlicher Betrachtungsweisen schon einmal mehr als ins Lot rückte.

 

Neue Initiative für mehr Rechte der Tiere

 

Seine Initiative für mehr Rechte der Tiere untermauert er im neuen Buch erneut, wenn er uns Lesern ein wahres Feuerwerk guter, wissenschaftlich belegter oder durch persönliche Beobachtung gewonnener Argumente an die Hand reicht, wie wir in unseren Haus-, Nutz- oder Wildtieren endlich erkennen, was sie sind: keine bloß vom Trieb getriebenen, willenlosen Wesen, sondern planende, denkende und fühlende Geschöpfe.

Der Autor hieße nicht Karsten Brensing, drehte er nicht auch das Rad mit dem Schwung der Erkenntnisse seiner Recherchen weiter. Forderte er einst noch, Affen, Delfinen oder Elefanten quasie Menschenrechte zuzsprechen, verfällt er nun auf einen - wie er selbst sagt - juristischen "eleganten" Kniff: Er fordert für ALLE TIERE die Einführung der Kategorie einer "tierlichen Person" in unser Rechtssystem. Brending: "Auf dieser Grundlage könnten wir unser Verhältnis zu Tieren neu defininieren und hätten die bewährten und flexiblen Mechanismen unseres rechtssystems zur Verfügung" - eine charmante Aufwertung unserer tierischen Mitgeschöpfe. Auf jedenfall ein bedenkenswerter Debattenansatz.


pit

 

 

Cover: Aufbau Verlag

Karsten Brensing

Das Mysterium der Tiere

Was sie denken, was sie fühlen

Aufbau Verlag Berlin 2017

384 Seiten

20 Euro


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!

Most Wanted

Begrünter Viktualienmarkt Foto: GKR

Schwebende Pflanzen reinigen Luft über der City

Not macht erfinderisch: Um die mit Autoabgasen geschwängerte Luft in München zu säubern, plant der...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/ahundt

Bessere Luft: London ohne Autos

London will's vorleben: Auto-freie Tage sollen ab kommendem Jahr dabei helfen, die Luft über der...


Foto: Pixabay CC

Wenn Bahn oder Bus das Flugzeug abhängen

Es ist bekannt, dass Reisen mit der Bahn oder dem Bus ökologischer sind als mit dem Flugzeug. Doch...


Neu im global° blog

Foto: Daniel Mundin

Rumänien ein Alptraum der Menschenrechte

Elf Jahre nach seinem EU-Beitritt versucht Rumänien zwar, sich raus zu putzen, aber Armut und...


Filmplakat

FILM-TIPP: ELDORADO

Markus Imhoof erzählt nach seinem Kinoerfolg MORE THAN HONEY erneut eine sehr persönliche...


Foto: Marlenenapoli Wikimedia CC0

Europas moderner Kolonialismus

Nach dem 2.Weltkrieg zogen sich die Kolonialmächte allmählich aus ihren Kolonien zurück und...


Folgen Sie uns:

ANZEIGE