Neue Idee für besseren Tierschutz

Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Skeeze

Eine Welt, die wir noch nicht gesehen haben, verspricht der Klappentext zu Karsten Brensings neuem Buch "Das Mysterium der Tiere". In unzähligen Beispielen erzählt der Biologe Neues, manch Verblüfendes, manchmal Witziges und viel Bedenkenswertes über das Denken und Fühlen unserer gefiederten und behaarten Mitgeschöpfe. Nicht nur am Welttierschutztag (4. Oktober) ist es die Lektüre mehr als wert: ein spannendes Vergnügen.

Brensing versteht es, dem menschlichen Leser die Augen zu öffnen für eine Welt, in der das Tier im Zentrum steht. "Wir reden uns die Welt so, wie wir sie gerne hätten", sagt der Meeresbiologe und Delfin-Kenner, dessen Werk "Persönlichkeitsrechte für Tiere", diesen verschobenen Blickwinkel allzu menschlicher Betrachtungsweisen schon einmal mehr als ins Lot rückte.

 

Neue Initiative für mehr Rechte der Tiere

 

Seine Initiative für mehr Rechte der Tiere untermauert er im neuen Buch erneut, wenn er uns Lesern ein wahres Feuerwerk guter, wissenschaftlich belegter oder durch persönliche Beobachtung gewonnener Argumente an die Hand reicht, wie wir in unseren Haus-, Nutz- oder Wildtieren endlich erkennen, was sie sind: keine bloß vom Trieb getriebenen, willenlosen Wesen, sondern planende, denkende und fühlende Geschöpfe.

Der Autor hieße nicht Karsten Brensing, drehte er nicht auch das Rad mit dem Schwung der Erkenntnisse seiner Recherchen weiter. Forderte er einst noch, Affen, Delfinen oder Elefanten quasie Menschenrechte zuzsprechen, verfällt er nun auf einen - wie er selbst sagt - juristischen "eleganten" Kniff: Er fordert für ALLE TIERE die Einführung der Kategorie einer "tierlichen Person" in unser Rechtssystem. Brending: "Auf dieser Grundlage könnten wir unser Verhältnis zu Tieren neu defininieren und hätten die bewährten und flexiblen Mechanismen unseres rechtssystems zur Verfügung" - eine charmante Aufwertung unserer tierischen Mitgeschöpfe. Auf jedenfall ein bedenkenswerter Debattenansatz.


pit

 

 

Cover: Aufbau Verlag

Karsten Brensing

Das Mysterium der Tiere

Was sie denken, was sie fühlen

Aufbau Verlag Berlin 2017

384 Seiten

20 Euro

Most Wanted

Yoshiko Fujita Foto: INL

Seltene Erden stecken im Abfall

Sie stecken in Smartphones, E-Motoren oder sind in Windturbinen verbaut: Seltene Erden aber sind -...


Forto: UNEP

Flugzeugabsturz: Viele Umweltexperten unter Opfern

Die weltweite Umweltbewegung trauert: Im Flugzeug der Ethiopian Airline, das kurz nach dem Start in...


Foto: refill-deutschland.de

Mitmachaktion zum Refill Day 2019

Rund 800 Millionen Menschen haben derzeit keinen Zugang zu sauberem Wasser! Und das obwohl Wasser...


Neu im global° blog

Foto: Molgreen / Wikipedia (CC BY-SA 4.0)

Vom Mantra der Wachstumslüge

Viel wird zur Zeit in der Öffentlichkeit über framing diskutiert. In der Tat sagt die Wortwahl...


Silo – ein Film über den Gründer der Humanistischen Bewegung

Die Idee einer gleichzeitigen Veränderung sowohl auf persönlicher als auch auf sozialer Ebene, die...


Screenshot: Weltspiegel-Reportage

Der Sonnenkönig von Marokko

Der Film von Stefan Schaaf begleitet den Handwerker Jaouad bei seiner oft mühsamen Arbeit, in...


Folgen Sie uns: