Ostseefans: Urlauben und die Natur schützen

Urlaub an der Ostsee Foto: Ostsee-Fans

Urlaub genießen und dabei Gutes tun: Wer träumt nicht davon, diese beiden schönen Dinge zu verknüpfen. Jetzt ist das möglich. Mit ihren Start-up-Unternehmen „Ostseefans“ fanden Ulrike Klemens und Timur Kestelli einen Weg, wie jede Erholungsreise an die Ostsee zugleich Umweltprojekte fördert.

Ganz einfach sollte es gehen und für die Urlauber völlig ohne Kosten. Tourismus-Anbieter können über die Plattform der beiden Neuunternehmer ihre noch freien (Rest-)Zimmer anbieten. Klemens und Kestelli überzeugten Hoteliers und Pensionsbesitzer dafür fünf Prozent des Reisepreises, den ihre Gäste zahlen, wenn sie über das Ostseefreunde-Portal buchen, für Umweltprojekte an der Küste zu spendieren.

 

Urlauber finanzieren indirekt den Schutz der Ostseeküste mit

 

„Jedes Hotel zahlt uns für eine Vermittlung eine Erfolgsprämie“, sagt Kestelli, „eine Hälfte dient zum Ausbau unserer Plattform, die andere ist allein für Umweltprojekte.“ Denn die über 24 Millionen Menschen, die sich pro Jahr an der Küste erholen, hinterlassen allein am Strand der deutschen Ostseeküste 20.000 Tonnen Müll! Denn, so meinen die Jungunternehmer, es muss nicht sein, dass mancherorts bis zu sechmal mehr Plastik alsPlankton im Meer treibt! Der Abfall verschandelt die Stände, bringt die Tiere in Lebensgefahr – und schadet am Ende dem Tourismus – denn der lebe ja schließlich von Naturerlebnis und einer intakten Landschaft.


pit

 

 

Lesen Sie auch:

 

Viele Fischbestände haben sich erholt

Bald Zwangsabgabe auf Plastiktüten?

Wie nachhaltig ist MSC-Fisch

Most Wanted

Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Arek Socha

Neuer Ansatz für Ökoenergie: Strom aus Wassertropfen

Neue, Idee für die Energiewende: Wissenschaftler der City University Hongkong entwickelten einen...


Foto: global°

Mit Verboten gegen die Plastik-Flut

Gegen die Müllflut im Meer: Dem immer weiter wachsenden Problem angemessen, stemmen sich jetzt...


Foto: David Mark / Pixabay CC0

Kein Leiden der Lämmer

Erste Erfolge für die von der VERBRAUCHER INITIATIVE (VI) aktiv unterstützte private...


Neu im global° blog

Foto: Pressenza (CC BY 4.0)

Atomwaffen verstoßen gegen das Recht auf Leben

Die Organisationen IALANA, IPPNW und ICAN weisen anlässlich des Tages der Menschenrechte auf den...


Foto: ZDF / Martin Kaeswurm

"Schattenmacht Blackrock"

Der amerikanische Finanzinvestor Blackrock verwaltet im Auftrag seiner Kunden über sechs Billionen...


Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Folgen Sie uns: