Rio+20: Neuer Maßstab für Wohlstand der Länder

Foto: L. Grier

Neuer Maßstab für den Wohlstand der Völker: Rechtzeitig zum 20. Jahrestag der ersten Entwicklungskonferenz von Rio de Janeiro legte das International Human Dimensions Programme on Global Environmental Change (UNU-IHDP) eine neue Messlatte an die Wohlstandsentwicklung. Sie reicht über die bisher üblichen – Bruttoinlandsprodukt und des Index für menschliche Entwicklung – hinaus. Der neue Inclusive Wealth Index (IWI) ist zugleich Maßstab für die Nachhaltigkeit der Gesellschaft und Wirtschaft eines Landes.

Den neue Maßstab des UNU-IHDP stellte das UN-Entwicklungsprogramm (UNEP) jetzt im Inclusive Wealth Report 2012 (IWR) vor. Er kombiniert die Daten der bisher verwendeten Rankings für 20 Staaten der Erde über einen Zeitraum von 1990 bis 2008. So ergeben sich spannende Wechsel in der Reihenfolge (siehe Grafik).

Deutlich wird, wie verschwenderisch einzelne Nationen mit ihrem Reichtum an natürlichen Ressourcen umgehen. Einzig Japan verbucht unter den betrachteten Ländern unterm Strich ein Plus seines Natur-Kapitals. Der Grund ist die immense Aufforstung.

Werden Verluste natürlicher Lebens- und Wirtschaftsgrundlagen wie die ausbeutung fossiler Reserven, Fischgründe oder Artenvielfalt gleichwertig dem reinen Wirtschaftsplus gegenüber gestellt verschieben sich die Rangfolgen teilweise deutlich: Während etwa die Volkswirtschaft Chinas um 422 Prozent und die der USA um 37 Prozent stiegen, fallen die Werte nach dem IWI auf nur noch 45 Prozent für China und 13 für die USA.

Deutschland dagegen klettert von Platz 13 nach der BIP-Skala auf einen guten 2. Rang hinter China auf der IWI-Liste.

Für UNEP-Direktor Achim Steiner ist die Rio+20 Konferenz ein perfekter Zeitpunkt, den neuen Maßstab zum Barometer der Entwicklung und des Wohlstands im 21. Jahrhundert zu erklären.

 

Lesen Sie auch:

 

Klima: UNDP-Report warnt vor Wirtschaftsschaden

Teufelskreis hält Mütter im Niger gefangen

Most Wanted

Screenshot: mtotonewsblog.wordpress.com

Kenia: Dieses Mädchen will eine Million Bäume pflanzen

Ellyanne Wanjiku kämpft in Afrika für eine grünere und bessere Welt. Die neunjährige Ellyanne...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Michael Kauer

Umweltzonen schützen Gesundheit

Umweltzonen zeigen Wirkung: „Durch einen signifikanten Rückgang der Belastung mit Feinstaub (PM10)...


Neu im global° blog

Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Screenshot: ARD-Video

Alpendämmerung – Europa ohne Gletscher

Die Alpengletscher sind nicht mehr zu retten, wann der letzte Gletscher verschwunden ist, scheint...


Foto: DZ-4 GmbH

Der Solarboom kommt

Der richtige Solarboom kommt erst noch: Warum aktuelle Trends für eine Revolution im deutschen...


Folgen Sie uns: