17.05.2019

Rohstofflager Küche: Die Hälfte aller Abfälle in die Biotonne

Foto: Pixabay CC0

Am 18. Mai startet die bundesweite Aktionswochen zur Biotonne unter dem Motto „Jetzt RETT‘ICH die Welt“ und geht bis 09. Juni. Unterstützt wird die Aktion von Bundesumweltministerium, Umweltbundesamt, NABU, dem Einzelhandel, Abfallwirtschaftsverbänden sowie 140 Städten und Landkreisen zuständig für knapp 3.000 Gemeinden und Städte.

 

Recycling kann so einfach sein: Wer konsequent alle Bioabfälle, wie kompostierbare Küchenabfälle, in die Biotonne wirft, kann allein damit bis zur Hälfte seines Mülls in wertvolle Rohstoffe verwandeln. In der Kompostierungsanlage wird dann den Bioabfällen große Mengen an Kompost gewonnen, den beispielsweise Landwirte in ihre Äcker einpflügen und so klimaschädlichen Torf und Kunstdünger ersetzen können. Aus Bioabfällen wird in Deutschland immer häufiger Biogas gewonnen, etwa für grünen Strom oder als Ersatz für Erdgas und Diesel. Das getrennte Sammeln von Bioabfällen ist somit auch aktiver Klimaschutz. Plastiktüten sind dabei allerdings tabu oder wer würde auf die Idee kommen, Plastiktüten auf den Komposthaufen im Garten zu werfen. Also gehört Plastik auch nicht in die Biotonne.

 

Grafik: Aktion Biotonne Deutschland / .lichtl Ethics & Brands

Unter dem Kampagnendach „Aktion Biotonne Deutschland“ veranstalten Städte und Landkreise bundesweit Aktionen rund um die Biotonne. Bei Deutschlands großem Biotonnen-Gewinnspiel auf www.aktion-biotonne-deutschland.de/biotonnen-gewinnspiel-start.html kann jeder online sein Wissen zur Biotonne testen und hat die Chance auf tolle Preise (Reisen, Kochbücher etc.). Auf dieser bundesweiten Internetseite zur Biotonne findet man auch die lokalen Servicenummern von 140 Städten und Landkreisen. Die NABU-Onlinesuche zur allgemeinen lokalen Abfallberatung gibt es HIER...

 

Mehr Informationen zur Biotonne und der bundesweiten Kampagne „Aktion Biotonne Deutschland“ gibt es unter www.aktion-biotonne-deutschland.de.


red

 

 

Most Wanted

Paul Kündiger Foto: deineStadtklebt.de

Kunden setzen vermehrt auf Nachhaltigkeit

Paul Kündiger suchte mit seiner Druckerei lange nach den Zutaten, um in seiner Online-Druckerei...


Foto: Sky

"Chernobyl": Dramaserie über den Super-Gau

Vor dem schockierenden Hintergrund der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl 1986 erzählt die...


Foto: Pixabay CC0

2040 stammt das meiste Fleisch nicht von getöteten Tieren.

Laut einer Studie werden bis 2040 60% entweder in Bottichen angebaut oder durch pflanzliche...


Neu im global° blog

Foto: Pixabay CC0

Gegen das Vergessen - Todesstaub durch Uranmunition

Die Bombardierung Ex-Jugoslawiens mit Uranmunition - 20 Jahre danach. 1999 bombardierte und beschoß...


Foto: Sky

"Chernobyl": Dramaserie über den Super-Gau

Vor dem schockierenden Hintergrund der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl 1986 erzählt die...


Foto: ICAN

Weltpremiere: „Der Anfang vom Ende von Atomwaffen“

Gestern, am 6. Juni, fand die von Pressenza International Press Agency veranstaltete Weltpremiere...


Folgen Sie uns: