Tierversuche: Videobotschaft von Queen-Gitarrist Brian May

Foto: Vier Pfoten

VIER PFOTEN und Queen-Gitarrist Brian May fordern von der Europäischen Kommission einen „Abschiedskuss für Tierversuchskosmetik“. Der Rockmusiker und Gitarrist der Band Queen Brian May fordert in einer Videobotschaft Bevölkerung und Entscheidungsträger der Europäischen Kommission auf, die Kampagne gegen Tierversuche für Kosmetika zu unterstützen. „Ich freue mich sehr, einen Beitrag für die VIER PFOTEN Kampagne ‘Abschiedskuss für Tierversuchskosmetik’ leisten zu können“, betont Brian May.

 

Die Tierschutzorganisation fordert den Präsidenten der Europäischen Kommission José Manuel Barroso auf, das für den 11. März 2013 geplante Verkaufsverbot für an Tieren getesteter Kosmetik im Jahr 2013 ausnahmslos durchzusetzen. Die Entscheidung, ob das Verbot pünktlich in Kraft tritt, wird in den nächsten Wochen erwartet. Tierversuche zum Testen von Kosmetika wurden innerhalb der EU im März 2009 verboten, doch viele Kosmetik-Inhaltsstoffe werden weiterhin außerhalb der EU an Tieren getestet und zum Verkauf wieder eingeführt. Das sollte ab 11. März 2013 untersagt werden, doch nun will die Kosmetikindustrie eine Fristverlängerung durchsetzen. Grund dafür: angeblich stünden tierversuchsfreie Alternativen nicht bis zur Frist im März 2013 zur Verfügung. Dies könnte wieder mal zu Ausnahmen und Fristverlängerungen führen.

 

„Wir sind sehr erfreut darüber, dass ein Weltstar wie Brian May unsere Kampagne unterstützt“, sagt Marie-Claire Macintosh, Tierversuchsexpertin von VIER PFOTEN. „Wir fordern Präsident Barroso auf, das für 2013 geplante Gesetz ausnahmslos in Kraft treten zu lassen. Die Bevölkerung der Europäischen Union hat lange genug auf diese Entscheidung gewartet, die dem sinnlosen Leiden und Sterben tausender Tiere aus Gründen der Eitelkeit ein Ende setzen würde.“

Hier kann man die Online-Petition unterschreiben.....

 

Lesen Sie auch:

WWF: Killer töten Elefanten und Nashörner in Afrika

New Yorker Projekt: Austern als Kläranlagen

Naturfilmer Horst Stern wird 90

 

Most Wanted

Foto: foodwatch

Ministerin für Verbraucherbashing

Viele Menschen fordern Veränderungen ein – und wie orchestriert haben Bundesernährungsministerin...


Foto: chez beate / Pixabay CC0

Landwirtschaft für das Gemeinwohl: „Wir haben es satt“ – Demo

„Wir haben es satt“ – Unter diesem Motto ruft ein breites Bündnis zu einer Demonstration am 18....


Foto: pxhere CC0

Radio Time: Die Gemeinwohl-Ökonomie als Weg

Wenige Tage nach Weihnachten war unser Autor und Unterstützer Günter Grzega Gast beim Radiosender...


Neu im global° blog

Foto: Pressenza (CC BY 4.0)

Atomwaffen verstoßen gegen das Recht auf Leben

Die Organisationen IALANA, IPPNW und ICAN weisen anlässlich des Tages der Menschenrechte auf den...


Foto: ZDF / Martin Kaeswurm

"Schattenmacht Blackrock"

Der amerikanische Finanzinvestor Blackrock verwaltet im Auftrag seiner Kunden über sechs Billionen...


Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Folgen Sie uns: