Trumps neuer Namensvetter

Dermophis donaldtrumpi und Donald Trump Foto: Matthijs Kuijpers/screenshot: Grist

25.000 US-Dollar ließ sich Aidan Bell den Spaß kosten. Der US-Unternehmer ersteigerte sich das Recht, ein noch unbenanntes Amphibium nach Donald Trump zu benennen: Dermophis donaldtrumpi.

Das blinde – nur 4 Inch (10 Zentimeter) – kleine Amphibium aus Panama ist dafür bekannt, gerne seinen Kopf im Sand zu vergraben. Das, zitiert etwa der britische Guardian den Produzenten nachhaltiger Baumaterialien, Bell, mache das Tier dem US-Präsidenten nach – der verweigere sich schließlich auch in Sachen Klimawandel.

 

Dickes Fell für die Arbeit in White House

 

Die Zeitung weiß, dass dies nicht die erste Ehrung dieser Art für einen US-Präsineten ist. Nach Trump sind etwa schon eine giftige Raupe (Megalopyge opercularis) sowie eine Mottenart mit einem blonden „Haarschopf“ (Neopalpa donaldtrumpi) benannt.

 

 

„Steht auf und wehrt Euch“

US-Präsident Trump hat nicht Recht: Er ist aus dem Pariser Klimaabkommen ausgestiegen, da er um die amerikanische Wirtschaft fürchtet. Doch eben diese dürfte mit etwas Umweltschutz sehr gut klarkommen.

weiter...

 

Das Geld, das die Namensversteigerung jetzt einspielte kommt einem guten Zweck zugute. Nutznießer ist der Rainforest Trust.

Aidan Bell beschrieb auf seinem Blog, warum er Trump als Namesvetter für Dermophis donaldtrumpi aussuchte: Das Tier beitze eine extra dicke Haut, die seine Nachkommen abschaben und essen, was ihnen ein längeres Überleben sichere. Bell: „Das wäre für die Mitarbeiter im Oval Office doch wohl genau richtig.“


pit

Most Wanted

Screenshot: Video HBO

Leonardo DiCaprios Klimadoku "Ice on Fire"

Der Film Ice on Fire wurde von Oscar-Preisträger Leonardo DiCaprio, seinem Vater George DiCaprio...


Foto: ICAN

Weltpremiere: „Der Anfang vom Ende von Atomwaffen“

Gestern, am 6. Juni, fand die von Pressenza International Press Agency veranstaltete Weltpremiere...


Foto: Institut français

"Rendezvous im Garten" - „Tiere im Garten“

Unter dem Motto „Tiere im Garten“ wird die französische Initiative der „Rendezvous im Garten“ nun...


Neu im global° blog

Foto: Sky

"Chernobyl": Dramaserie über den Super-Gau

Vor dem schockierenden Hintergrund der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl 1986 erzählt die...


Foto: ICAN

Weltpremiere: „Der Anfang vom Ende von Atomwaffen“

Gestern, am 6. Juni, fand die von Pressenza International Press Agency veranstaltete Weltpremiere...


Foto: pressenza.com

Ärztetag: Klimaschutz als zentrale ärztliche Aufgabe

Am 28.05.2019 wird der jährlich stattfindende Deutsche Ärztetag in Münster eröffnet. Vor der...


Folgen Sie uns: