US-Marine zerstört UNESCO-Weltnaturerbe

Foto: flickr/Official U.S. Navy Imagery

2300 Quadratmeter Korallenriff beschädigte das Minensuchboot „USS Guardian“ in einem philippinischen Naturschutzgebiet. Am 17. Januar 2013 lief der 68 Meter lange Minenräumer auf das Riff des Marineschutzparks Tubbataha auf. Nun muss die Navy blechen: Insgesamt 1,4 Millionen Dollar.

 

Das Riff liegt rund 600 Kilometer südlich von Manila und ist das Herzstück des größten Naturschutzgebietes der Philippinen. Der marine Nationalpark gehört zu den artenreichsten Meereszonen der Welt. Hier leben Haie, Wale, Delphine und über 600 Fischarten. 360 Korallenarten sind auf den beiden Atollen zu finden, die das riesige Korallenriff in der Sulusee bilden.

 

Foto: flickr/JeremyConk

Bei der Havarie wurde ein großes Gebiet des Riffs beschädigt. Angelique Sorgco, Managerin des Tubbataha-Parks hatte gehofft, dass Schaden kleiner ausfallen würde, wie die österreichische Zeitung der Standard berichtet. Die Langzeitfolgen für das sensible Ökosystem sind noch nicht absehbar. Dennoch werde der Nationalpark nicht mehr Schadensersatz verlangen, wie die philippinischen Behörden vorschreiben: 600 Dollar für einen beschädigten Quadratmeter Korallenriff. „Mit den 1,4 Millionen Dollar kommen sie mit einem blauen Auge davon“, sagte Songco.

 

Das Kriegsschiff musste in mehrere Teile zerlegt werden, um weitere Schäden am Riff zu vermeiden. Die Kosten für die Bergung werden auf knapp 45 Millionen Dollar geschätzt, so Songco.

 

Wie die „USS Guardian“ überhaupt auf das Korallenriff laufen konnte, ist noch immer nicht geklärt. Da streiten sich die Parteien. Die philippinische Küstenwache behauptet, die Crew des Kriegsschiffes habe mehrere Warnungen einfach ignoriert. Diese wiederum schiebt die Schuld auf ungenaue Navigationskarten.

 

Most Wanted

Foto: Pixabay CC/PublicDOmain/Hans Braxmeier

Den kranken Wald retten – aber richtig!

Bundeslandwirtschaftsminoisterin Julia Klöckner (CDU) will dem siechen Wald in Deutschland mit 500...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Michael Kauer

Umweltzonen schützen Gesundheit

Umweltzonen zeigen Wirkung: „Durch einen signifikanten Rückgang der Belastung mit Feinstaub (PM10)...


Neu im global° blog

Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Screenshot: ARD-Video

Alpendämmerung – Europa ohne Gletscher

Die Alpengletscher sind nicht mehr zu retten, wann der letzte Gletscher verschwunden ist, scheint...


Foto: DZ-4 GmbH

Der Solarboom kommt

Der richtige Solarboom kommt erst noch: Warum aktuelle Trends für eine Revolution im deutschen...


Folgen Sie uns: