02.05.2017

Verkehrslärm stört Liebesgezwitscher der Vögel

Foto: Wikimedia CC 2.0/Andrew C.

Lärmt der Verkehr laut, zwitschern Singvögel kürzere Liebeslieder. Das fand jetzt die US-Biologin Katherine Gentry von der George Mason University im Bundesstaat Virginia heraus. Entlang vielbefahrener und somit lauter Straßen, singen Piepmätze weniger und pfeifen ihre Lieder in niedrigeren Frequenzen. Das erschwert auch nicht nur die Brautschau, es behindert auch die Revierabgrenzung.

Die Biologin untersuchte das Singverhalten einiger Schnäpper-Arten in drei verschiedenen Parks in und um die Hauptstadt Washington. Das Ergsbnis war eindeutig: Je mehr und desto lauter der Lärm der Autos zu hören war, desto kürzer und tiefer in der Tonlage stimmten die Vögel ihre Lieder an. Erstaunlich: Ebbte der Verkehrslärm wieder ab, trällerten auch die Piepmätze wieder ihre gewohnten Melodien.

 

Anpassungsfähige Vögel haben bessere repproduktionschancen

 

Die Forscher erkannten bei ihren Untersuchungen auch, dass der Einfluss des Verkehrslärms die Lockrufe der Vogelmännchen an die Weibchen stört. Sie glauben, damit auch einen Beleg dafür gefunden zu haben, dass die Zahlder Schnäpper in und um Washington in den zurückliegenden 70 Jahren um rund die Hälfte zurückgegangen ist. Die besten Chancen zum Überleben haben jene Vögel, die es lernten, ihre Lockrufe an den Umngebungslärm anzupassen und so besser zu jhren möglichen Partnern durchdringen.


pit

 

 

Lesen Saie auch:

 

Vögel zwitschern ganze Sätze

Wintervögel in diesem Jahr besonders zug-faul

Vögel fliegen im schlaf


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!

Most Wanted

Foto: Pixabay CC/PublicDomain/dierma

EU will Klarheit am grünen Finanzmarkt

Die EU setzt auf neue Klarheit im grünen Finanzsektor: Laut bizz-energy will Klima- und...


Foto: PlanHive

PlantHive launcht ersten Smart Garden fürs Heim

PlantHive revolutioniert mit seiner nächsten Generation vernetzter "Smart Gardens" das Urban...


Foto: Joakim Kroeger/eRoadArlanda

Schweden eröffnet erste Stromstraße der Welt

Mobil in die Zukunft - ohne Abgas: In Schwedern können Elektroautos jetzt während der Fahrt über...


Neu im global° blog

Screenshot: Pressenza

Zweiter Marsch für Frieden und Gewaltfreiheit

Im Zuge der Vorbereitungen für den zweiten weltweiten Marsch für Frieden und Gewaltfreiheit besucht...


Foto: geralt/Pixabay CC0

Widerstand gegen die Digitale Revolution

Mark Zuckerberg, seines Zeichens Erfinder und Chef von Facebook, muss gerade vor dem Handels- und...


Foto: gn-stat.org

GLOBAL NET gegen globalen Waffenhandel freigeschaltet

In einer Pressekonferenz in Berlin wurde der Informationspool www.gn-stat.org für den Widerstand...


Folgen Sie uns:

ANZEIGE