Zwei Jahre nach der Explosion im Golf von Mexiko

Foto: Daniel Beltrà

Zwei Jahre nach der Katastrophe: Ihr Name: Deep Water Horizon. Das Desaster: Am 20. April 2010 brannte und explodierte die Ölplattform der Firma BP im Golf von Mexiko vor der Küste des US-Bundesstaats Louisiana. Die Folge: Bis zum 19. September fließen fast 585 Millionen Liter Roh-Öl aus einem Bohrloch in rund 1.500 Metern Tiefe in den Ozean – mit tödlichen Folgen für Fauna und Flora und mit ruinösen für die Fischer am Golf und die vom Tourismus lebenden Menschen.

Der Fotograf Daniel Beltrá dokumentierte das Unglück für Greenpeace. Und die zunächst recht hilflosen Versuche, die Katastrophe einzudämmen: Abfackeln der Öllache half ebenso wenig wie Versprühen von Chemikalien. Beides führte lediglich zu weiteren Folgeschäden. Beltrás Bilder sind Dokumente der traurigen Zeitgeschichte – und mahnen zur Umkehr.

 

Lesen Sie auch:

 

Plastik-Müll im Ozean

Japans Tsunami-Müll treibt nach Kanada

Öl-Unfall vor Brasilien

 

Zur Galerie der Bilder von Daniel Beltrás

 

Daniel Beltràs Bilder

Fotos: Daniel Beltrás

Most Wanted

Foto:"UnternehmensGrün" Jörg Farys

Die Wirtschaft ruft zum Klimastreik auf

Jetzt wird auch die Wirtschaft aktiv und will endlich mehr Klimaschutz umsetzen. Aktuell haben sich...


© 2019 European Union

Mercosur, Gen-Soja und Billigfleisch stoppen!

In einem Interview während einer Protestkundgebung vor der brasilianischen Botschaft in Wien...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/

Kaum noch unverbaute Natur in Deutschland

Deutschland ist (fast) zugebaut: Kein Standort ist weiter als 6,3 Kilometer vom nächsten Haus...


Neu im global° blog

Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Screenshot: ARD-Video

Alpendämmerung – Europa ohne Gletscher

Die Alpengletscher sind nicht mehr zu retten, wann der letzte Gletscher verschwunden ist, scheint...


Foto: DZ-4 GmbH

Der Solarboom kommt

Der richtige Solarboom kommt erst noch: Warum aktuelle Trends für eine Revolution im deutschen...


Folgen Sie uns: