02.12.2019 Bundesamt für Naturschutz

Aktuelle Wolfszahlen der Bundesländer liegen vor

Wolf_Heiko Anders

●Auswertung des Monitoringjahres 2018/2019 bestätigt 105 Wolfsrudel ●Erstmals einzelne territoriale Wölfe in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein ●Wolfs-Beratungszentrum des Bundes unterstützt weiterhin die Landesbehörden bei Monitoring und Schadensprävention[mehr]


27.11.2019 Bundesamt für Naturschutz

Liebestränke, Giftmorde und Wehenpflaster: Schwarz

Schwarzblauer Oelkaefer _c_ Heiko Bellmann Frank Hecker

●Sechsbeiner trägt die Auszeichnung in Deutschland, Österreich und der Schweiz ●Gemeinsame Pressemitteilung mit der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung[mehr]


26.11.2019 Bundesamt für Naturschutz

Gefährdung von Biotoptypen durch intensive Landnutzung

Artenreiches_Gruenland_Peter_Finck

●BfN veröffentlicht Analyse der Gefährdungsursachen von Biotoptypen ●Negativer Einfluss des Klimawandels verstärkt sich zunehmend[mehr]


18.11.2019 Bundesamt für Naturschutz

Mehr Insektenvielfalt auf den Firmengeländen

Dachbegrünung Foto: Sven Schulz Bodenseestiftung

Unternehmen der Region Hannover sind dazu aufgerufen, ihre Firmengelände naturnah zu gestalten und damit Lebensräume für Insekten zu schaffen.[mehr]


11.11.2019 Bundesamt für Naturschutz

Die Nase ist Fisch des Jahres 2020

Foto: Rainer Kühnes

Die Nase (Chondrostoma nasus) ist Fisch des Jahres 2020. Mit der Wahl dieser in Deutschland regional stark gefährdeten und lokal bereits verschwundenen Fischart machen der Deutsche Angelfischerverband (DAFV), das Bundesamt für Naturschutz (BfN) und der Verband Deutscher Sporttaucher (VDST) auf eine bedrohte Fischart aufmerksam, die für Flüsse mit kiesigem bis felsigem Untergrund in der sogenannten Äschen- und Barbenregion typisch ist.[mehr]


11.11.2019 Bundesamt für Naturschutz

Flora Incognita: Digitale Pflanzenbestimmung für alle

_c_Patrick_Mäder

Das Bundesumweltministerium fördert mit 2,38 Mio. Euro die Anwendung der Künstlichen Intelligenz zur Pflanzenbestimmung.[mehr]


24.10.2019 Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.

Geisternetze aus der Deutschen Ostsee bergen

Geborgenes Geisternetz bei der Mission German Baltic 2019

Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) wird ab Oktober,gemeinsam mit der Tauchbasis Prora, auf Rügen regelmäßig Geisternetze aus der Ostsee bergen. Für die heimische Artenvielfalt wie Kegelrobben, Schweinswale und andere gefährdete Meerestiere, stellen diese herrenlosen Fischernetze eine tödliche Gefahr dar. Hunderte Meerestiere verheddern sich in ihnen als Beifang und sterben qualvoll.[mehr]


22.10.2019 Bundesamt für Naturschutz

Wandel unserer Landschaften aus künstlerische Perspektive

Mohnfeld in Thüringen_c_Christian Ring

„Nothing is gonna change my world“: Christian Ring hält Eindrücke von Natur und Umwelt in Luftaufnahmen fest[mehr]


21.10.2019 Bundesamt für Naturschutz

„Infoportal Kirchenland“ für mehr biologische Viel

Agrarlandschaft c Ursula Stratmann

Website informiert über zukunftsfähige Landnutzung auf Kirchenland. Die Bewahrung der Schöpfung ist ein ureigenes Interesse der Kirche. Die Website „Infoportal Kirchenland“ informiert deshalb jetzt ganz konkret darüber, wie Flächen im Eigentum der Nordkirche biodiversitätsfördernd bewirtschaftet werden können. In vielen Regionen Deutschlands sind Kirchengemeinden und andere kirchliche Träger Grundeigentümer.[mehr]


17.10.2019 Bundesamt für Naturschutz

Wie Religionen die biologische Vielfalt feiern

• Bundesamt für Naturschutz fördert Dialogforum der Religionen zum Schutz der Natur • Abrahamisches Forum in Deutschland stellt Publikation „Die Natur feiern“ vor [mehr]


16.10.2019 Deutsche Stiftung Meeresschutz

Supertrawler plündert britische Gewässer

Die „Margiris“ ist mit 143 m Länge der zweitgrößte Fabriktrawler der Welt. Foto: Blue Planet Society

Aus australischen Gewässern verbannter Supertrawler darf in der EU fischen[mehr]


30.09.2019 Bundesamt für Naturschutz

Studie: Erhalt von biologischer Vielfalt erfordert

Cover Konsumbroschüre

Importe von Rohstoffen und Konsumgütern nach Deutschland bedrohen Natur weltweit[mehr]


26.09.2019 Bundesamt für Naturschutz

Nationale Naturlandschaften

BfN-Präsidentin Jessel überreicht die Auszeichnung als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt Foto: Europarc Deutschland e.V.

Nationale Naturlandschaften für sozialen Zusammenhalt „Ungehindert engagiert“ als UN-Dekade-Projekt ausgezeichnet Gemeinsame Pressemitteilung mit EUROPARC Deutschland[mehr]


19.09.2019 Bundesamt für Naturschutz

Nationaler Bericht 2019 gemäß FFH-Richtlinie

Screenshot: bfn.de

FFH-Bericht: Konsequenter Naturschutz entscheidend für Zustand von Arten und Lebensräumen Bundesregierung übermittelt nationale Daten an EU-Kommission[mehr]


19.09.2019 Bundesamt für Naturschutz

Auszeichnung für die Rettung des Zwischenoderlands

Von links: Ewa Leś, Dr. Dorette Staab, Preisträger Jonathan Rauhut und Dr. Alfred Herberg Foto: U. Euler/BfN

● Jonathan Rauhut erhält Wolfgang-Staab-Naturschutzpreis 2019 ● Gemeinsame Pressemitteilung mit der Schweisfurth Stiftung[mehr]


News 1 bis 15 von 551
<< Erste < zurück 1 2 3 4 5 6 7 vor > Letzte >>