16.01.2020 Bundesamt für Naturschutz

Tausende Gärten werden zu Oasen für die biologisch Vielfalt

Foto: Hajo Nolden

Neues Projekt im Bundesprogramm Biologische Vielfalt gestartet. Gärten, Balkone sowie Grün- und Freiflächen bergen enorme Potenziale für die biologische Vielfalt in Deutschland.[mehr]


10.01.2020 Deutsche Stiftung Meeresschutz

Umweltskandal in Kroatien

Die verseuchte Zrmanja.

Öl und andere Umweltgifte verseuchen den Fluss Zrmanja und das Novigrader Meer[mehr]


10.01.2020 Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.

Delfinschutz und Geisternetze auf der boot 2020

Sigmar Solbach Copyright: Barbara Ellen Volkmer

Im Januar 2020 präsentiert sich die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) vom 18. bis 26. Januar wieder auf der weltweit größten Wassersportmesse boot (Halle 11 Stand 11E22). Rund 2.000 Aussteller zeigen auf dem Düsseldorfer Messegelände nicht nur Boote jeglicher Art und Größe, sondern auch interessante Neuheiten und attraktive Weiterentwicklungen. Die Münchner Delfinschützer machen auf die zunehmende Bedrohung der Weltmeere und den dramatischen Artenverlust aufmerksam.[mehr]


09.01.2020 Bundesamt für Naturschutz

Bundesprogramm Biologische Vielfalt: Perspektiven

Cover Verlag Kohlhammer

•Projekte im Bundesprogramm setzen Impulse für den Schutz der Biodiversität in Deutschland •Schwerpunktausgabe der Fachzeitschrift „Natur und Landschaft“ erschie-nen[mehr]


06.01.2020 Bundesamt für Naturschutz

„Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt“: Bundesw

Foto: Ronny Overhate / Pixabay CC0

•Neues Projekt im Bundesprogramm Biologische Vielfalt[mehr]


17.12.2019 Bundesamt für Naturschutz

Vogelschutzbericht 2019: Bestand weiterhin kritisch

Wiedehopf Foto: Werner Satzgeber / Pixabay CC0

Zum Schutz der heimischen Vogelwelt sind weiterhin erhebliche Anstrengungen notwendig. Dies verdeutlicht der Nationale Vogelschutzbericht 2019, den Deutschland jetzt an die Europäische Kommission übermittelt hat. Der Bericht beinhaltet aktuelle Angaben zur Entwicklung der Vogelbestände und der Verbreitung der Brutvögel mit über 20.000 Einzeldaten. Zwar sind einige Erfolge in Form positiver Bestandsentwicklungen zu verzeichnen, es besteht aber weiterhin großer Handlungsbedarf.[mehr]


05.12.2019 Deutsche Stiftung Meeresschutz

Kinderbuch "Das Meeresabenteuer" mit Meer-Wert

Eine personalisierte aufregende Reise in die Tiefen des Ozeans!

Eine außergewöhnliche Idee hatten die Autorin Johanna Lehmann und die Illustratorin Christina Snuggs: Ein personalisiertes Kinderbuch führt kleine Leser auf eine aufregende Reise in die Tiefen des Ozeans. Ein Teil des Erlöses aus dem Verkauf dieses Buchs geht als Spende an die Deutsche Stiftung Meeresschutz![mehr]


05.12.2019 Bundesamt für Naturschutz

Neues Projekt: Schaf schafft Landschaft

Hüteschäfer mit seiner Herde(Foto: Anya Wichelhaus)

Wiesen, Weiden, Heiden – das sind Lebensräume, die das Werratal prägen und zu einer Schatzgrube der Natur machen. Heute ist in Hessen ein Projekt gestartet, das dort die Lebensräume der biologischen Vielfalt durch Hüteschafhaltung langfristig schützen und erhalten soll. Das Bundesumweltministerium fördert das Projekt bis 2025 mit 5,2 Millionen Euro im Bundesprogramm Biologische Vielfalt. Es wird vom Bundesamt für Naturschutz (BfN) inhaltlich begleitet.[mehr]


02.12.2019 Bundesamt für Naturschutz

Aktuelle Wolfszahlen der Bundesländer liegen vor

Wolf_Heiko Anders

●Auswertung des Monitoringjahres 2018/2019 bestätigt 105 Wolfsrudel ●Erstmals einzelne territoriale Wölfe in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein ●Wolfs-Beratungszentrum des Bundes unterstützt weiterhin die Landesbehörden bei Monitoring und Schadensprävention[mehr]


27.11.2019 Bundesamt für Naturschutz

Liebestränke, Giftmorde und Wehenpflaster: Schwarz

Schwarzblauer Oelkaefer _c_ Heiko Bellmann Frank Hecker

●Sechsbeiner trägt die Auszeichnung in Deutschland, Österreich und der Schweiz ●Gemeinsame Pressemitteilung mit der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung[mehr]


26.11.2019 Bundesamt für Naturschutz

Gefährdung von Biotoptypen durch intensive Landnutzung

Artenreiches_Gruenland_Peter_Finck

●BfN veröffentlicht Analyse der Gefährdungsursachen von Biotoptypen ●Negativer Einfluss des Klimawandels verstärkt sich zunehmend[mehr]


18.11.2019 Bundesamt für Naturschutz

Mehr Insektenvielfalt auf den Firmengeländen

Dachbegrünung Foto: Sven Schulz Bodenseestiftung

Unternehmen der Region Hannover sind dazu aufgerufen, ihre Firmengelände naturnah zu gestalten und damit Lebensräume für Insekten zu schaffen.[mehr]


11.11.2019 Bundesamt für Naturschutz

Die Nase ist Fisch des Jahres 2020

Foto: Rainer Kühnes

Die Nase (Chondrostoma nasus) ist Fisch des Jahres 2020. Mit der Wahl dieser in Deutschland regional stark gefährdeten und lokal bereits verschwundenen Fischart machen der Deutsche Angelfischerverband (DAFV), das Bundesamt für Naturschutz (BfN) und der Verband Deutscher Sporttaucher (VDST) auf eine bedrohte Fischart aufmerksam, die für Flüsse mit kiesigem bis felsigem Untergrund in der sogenannten Äschen- und Barbenregion typisch ist.[mehr]


11.11.2019 Bundesamt für Naturschutz

Flora Incognita: Digitale Pflanzenbestimmung für alle

_c_Patrick_Mäder

Das Bundesumweltministerium fördert mit 2,38 Mio. Euro die Anwendung der Künstlichen Intelligenz zur Pflanzenbestimmung.[mehr]


24.10.2019 Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.

Geisternetze aus der Deutschen Ostsee bergen

Geborgenes Geisternetz bei der Mission German Baltic 2019

Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) wird ab Oktober,gemeinsam mit der Tauchbasis Prora, auf Rügen regelmäßig Geisternetze aus der Ostsee bergen. Für die heimische Artenvielfalt wie Kegelrobben, Schweinswale und andere gefährdete Meerestiere, stellen diese herrenlosen Fischernetze eine tödliche Gefahr dar. Hunderte Meerestiere verheddern sich in ihnen als Beifang und sterben qualvoll.[mehr]


News 1 bis 15 von 559
<< Erste < zurück 1 2 3 4 5 6 7 vor > Letzte >>