Aktuelle Baufritz-Umwelterklärung

Foto: BAUFRITZ

Baufritz hat sich schon früh für den betrieblichen Umweltschutz entschieden. Bereits seit 1996 nimmt der Ökohaus-Pionier an der freiwilligen Umweltbetriebsprüfung nach der damaligen EG-Öko-Audit-Verordnung, jetzt EMAS, teil.

 

Damals war Baufritz der erste Haushersteller in Deutschland und zeitgleich der erste Handwerksbetrieb in Bayern, der diese komplexe Prüfung bestanden hat. Seither wurde Baufritz 21 Jahre in Folge, durch einen externen Umweltgutachter, erfolgreich geprüft.

 

Seine freiwillige, aktuelle Umwelterklärung finden Sie unter www.baufritz.de/umwelterklaerung.

 

Ein ausführlicher Nachhaltigkeitsbericht, der neben der Umwelterklärung auch zusätzliche Informationen zu Arbeitssicherheit, sozialen sowie kaufmännischen Themen enthält, wird künftig im 3-Jahres-Rhythmus erstellt.

 

Leonie Demler

 


Most Wanted

Foto: Pixabay CC/PublicDomain

Shell knüpft Manager-Gehalt an CO2-Reduktion

Shell will das Salär seiner Spitzenmanager künftig daran koppeln, dass das Unternehmen und dessen...


Anton Hofreiter (MdB) Foto: Wikimedia CC3.0/Gerd Seidel

Hofreiter fordert: Klimaschutz ins Grundgesetz

"Wir brauchen eine Gesamtstrategie, an deren Anfang steht, dass wir den Klimaschutz im Grundgesetz...


Grafik: DiEM25

Gründung der "Progressiven Internationalen"

DiEM25 arbeitet mit dem Sanders Institute zusammen, um die Progressive Internationale ins Leben zu...


Neu im global° blog

Anton Hofreiter (MdB) Foto: Wikimedia CC3.0/Gerd Seidel

Hofreiter fordert: Klimaschutz ins Grundgesetz

"Wir brauchen eine Gesamtstrategie, an deren Anfang steht, dass wir den Klimaschutz im Grundgesetz...


Grafik: DiEM25

Gründung der "Progressiven Internationalen"

DiEM25 arbeitet mit dem Sanders Institute zusammen, um die Progressive Internationale ins Leben zu...


Grafik: europeanbalconyproject.eu

"Es lebe die Europäische Republik"

Am Samstag, dem 10. Noverber 2018 um 16 Uhr, versammeln sich europaweit Bürger um eine breite...


Folgen Sie uns: