Aktuelle Baufritz-Umwelterklärung

Foto: BAUFRITZ

Baufritz hat sich schon früh für den betrieblichen Umweltschutz entschieden. Bereits seit 1996 nimmt der Ökohaus-Pionier an der freiwilligen Umweltbetriebsprüfung nach der damaligen EG-Öko-Audit-Verordnung, jetzt EMAS, teil.

 

Damals war Baufritz der erste Haushersteller in Deutschland und zeitgleich der erste Handwerksbetrieb in Bayern, der diese komplexe Prüfung bestanden hat. Seither wurde Baufritz 21 Jahre in Folge, durch einen externen Umweltgutachter, erfolgreich geprüft.

 

Seine freiwillige, aktuelle Umwelterklärung finden Sie unter www.baufritz.de/umwelterklaerung.

 

Ein ausführlicher Nachhaltigkeitsbericht, der neben der Umwelterklärung auch zusätzliche Informationen zu Arbeitssicherheit, sozialen sowie kaufmännischen Themen enthält, wird künftig im 3-Jahres-Rhythmus erstellt.

 

Leonie Demler

 


Most Wanted

Screenshot: Earthtalk

KI für den Arten- und Klimaschutz

Künstliche Intelligenz für Arten- und Klimaschutz (KI): Mit 50 Millionen US-Dollar (rund 43 Mio. €)...


Screenshot: pxshere CC

Plötzlich) Leben auf dem Müllplatz

Hunderre kleiner, flauschig-gelber Küken rennen über einen Müllplatz in Georgien: Ein nahe...


Faltblatt

Pestizide: Gefahr für Insekten und die biologische Vielfalt

Spätestens seit Veröffentlichung der Krefeld-Studie im letzten Jahr, ist der dramatische Rückgang...


Neu im global° blog

Foto: Gemeinfrei

FBI soll gegen EPA-Chef ermitteln

In den USA ziehen die Demokraten die Daumenschrauben bei EPA-Chef Scott Pruitt fester: Im...


Grafik: Codepink

Shakira sagt Israel-Konzert ab

Nur wenige Stunden, nachdem wir unser Video hochgeladen hatten, in dem wir Shakira baten, ihr...


Foto: MIT

Mobilität: Autonome Boote aus dem 3D-Drucker

Forscher des MIT-Labors für Informatik und künstliche Intelligenz (CSAIL) und der Abteilung für...


Folgen Sie uns: