Am Gemeinwohl orientiertes Wirtschaften

Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Tomisu

Die Perspektive ist klar umrissen: Die Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung strebt eine politische Verankerung ihrer Leitidee an - Unternehmen, die eine gute Gemeinwohl-Bilanz vorweisen, sollen rechtliche Vorteile genießen und öffentliche Aufträge bekommen.

Argumente dafür finden die wirtschaftlichen Quer- und Vordenker etwa in der bayerischen Verfassung. Dort steht: „Die gesamte wirtschaftliche Tätigkeit dient dem Gemeinwohl.“

Die Realität jedoch zeigt vielerorts ein anderes Bild: Profitstreben und Verpflichtungen gegenüber den Anteilseignern dominieren unternehmerisches Handeln. Mitarbeitende, Zulieferbetriebe, Klima und Umwelt stehen dagegen häufig hintenan. Die zivilgesellschaftliche Bewegung der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) setzt sich daher seit 2010 für eine Alternative ein: "Sie hat ein auf demokratischen Grundwerten fußendes Wirtschaftsmodell entwickelt, welches den größtmöglichen Beitrag zum Gemeinwohl zum Zweck des Wirtschaftens erhebt. Monetärer Gewinn wird zum reinen Mittel herabgestuft", beschreiben sie ihr Projekt das mehr uns mehr Befürworter findet. Auf freiwilliger Basis bewerteten bislang über 1000 Unternehmen ihre Gemeinwohlorientierung nach dem Punktesystem der GWÖ.

 

Forschen für das Gemeinwohl

 

Am Norbert Elias Center (NEC) der Europa-Universität Flensburg startete 2015 das Forschungsvorhaben „Gemeinwohl-Ökonomie im Vergleich unternehmerischer Nachhaltigkeitsstrategien (GIVUN)“. Es untersucht, welche sozialen und ökologischen Effekte es mit sich bringt, wenn Wirtschaftsakteure ihr Handeln stärker am Gemeinwohl orientieren.

Ein systematischer Vergleich mit historisch und gegenwärtigen Gemeinwohl- und Nachhaltigkeitsstrategien ist ebenso Teil der Forschungsarbeit wie eine profunde empirische Erhebung: Praxispartner wie die Deutsche Post, dm-drogerie markt, der Outdoor-Ausstatter Vaude und der Anbieter für Öko-Tiefkühlkost Ökofrost gewähren dafür Einblicke in ihre Gemeinwohl-Anstrengungen. Zukunftsprojektionen zu den Möglich- und Machbarkeiten einer verstärkten Gemeinwohlorientierung, die das Forschungsteam mit einigen der Unternehmen gemeinsam erarbeitet, ergänzen den Forschungsansatz.

Infos zur Gemeinwohl Ökonomie unter www.ecogood.org/de/


red

 

 

Lesen Sie auch:

Ein Erfolgsmodell für das Gemeinwohl

Wirtschaft hat Führungsrolle beim Klimaschutz

Starke Nachfrage nach Nachhaltigkeit

 

Most Wanted

Foto: foodwatch

Ministerin für Verbraucherbashing

Viele Menschen fordern Veränderungen ein – und wie orchestriert haben Bundesernährungsministerin...


Foto: chez beate / Pixabay CC0

Landwirtschaft für das Gemeinwohl: „Wir haben es satt“ – Demo

„Wir haben es satt“ – Unter diesem Motto ruft ein breites Bündnis zu einer Demonstration am 18....


Foto: pxhere CC0

Radio Time: Die Gemeinwohl-Ökonomie als Weg

Wenige Tage nach Weihnachten war unser Autor und Unterstützer Günter Grzega Gast beim Radiosender...


Neu im global° blog

Foto: Pressenza (CC BY 4.0)

Atomwaffen verstoßen gegen das Recht auf Leben

Die Organisationen IALANA, IPPNW und ICAN weisen anlässlich des Tages der Menschenrechte auf den...


Foto: ZDF / Martin Kaeswurm

"Schattenmacht Blackrock"

Der amerikanische Finanzinvestor Blackrock verwaltet im Auftrag seiner Kunden über sechs Billionen...


Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Folgen Sie uns: