Fracking: Protest kanadischer Indianer eskaliert

Protest in Rexton Foto: Andrea Vaughan/Canad. Press

Straßenschlacht: Polizei knüppelt kanadische Ureinwohner nach Anti-Fracking-Protest nieder. Szenen, wie bei den Gewaltausbrüchen in Kairo oder am Istanbuler Gezi-Park – Einheiten der Royal Canadian Mounted Police lösten ein Anti-Fraking-Camp von Mitgliedern und Stammes-Ältesten der Mikmaq bei Rexton in der Provinz New Brunswick mit Gummigeschossen und Tränengas auf.

40 Festnahmen, mehrere Verletzte, demolierte Autos: In Kanada wollten Fracking-Gegner die seismischen Erkundungsbohrungen in der Provinz New Brunswick verhindern. Dann lösten bewaffnete Einheiten das Camp an der Route 11, rund zehn Kilometer von der Stadt Rexton auf.

 

Polizei schützt Fracking-Bohrloch mit Gummiknüppeln und Tränengas

 

Nach der Schlacht beschuldigen sich die Parteien gegenseitig der Eskalation. Ordnungshüter betonen, gewaltbereite Demonstranten hätten Molotow-Cocktails auf die Beamten geschleudert und mehrere Einsatzfahrzeuge angezündet. Als Grund für ihr hartes Vorgehen nennt die Einsatzleiterin Jullie Rogers-Mars einen „Schuss, den jemand abgab, der kein Polizist war“.

Die Indianer vom Stamm der Mikmaq argumentieren anders: Die Beamten hätten wahllos auch auf Alte und Frauen mit Knüppeln geschlagen und alle Demonstranten mit Tränengas traktiert. In den lokalen Medien kursieren Bilder von Verletzten.

Die Behörden werfen den Fracking-Gegnern ideologische Verbohrtheit vor. Brunswicks Energieminister Craig Leonard sieht in der Schiefergas-Förderung eine Chance für die lahmende lokale Wirtschaft. Provinz-Premier David Alward allerdings sagte inzwischen Verhandlungen zwischen den Fracking-Gegnern und den Energiefirmen zu, bei denen eine Lösung des Konflikts gesucht werde.


pit

 

 

Lesen Sie auch:

 

Radioaktive Verseuchung durch Fracking

Ohrwurm gegen New Yorker Fracking

Zwei Drittel der deutschen lehnen Fracking ab

Most Wanted

Screenshot: mtotonewsblog.wordpress.com

Kenia: Dieses Mädchen will eine Million Bäume pflanzen

Ellyanne Wanjiku kämpft in Afrika für eine grünere und bessere Welt. Die neunjährige Ellyanne...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Michael Kauer

Umweltzonen schützen Gesundheit

Umweltzonen zeigen Wirkung: „Durch einen signifikanten Rückgang der Belastung mit Feinstaub (PM10)...


Neu im global° blog

Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Screenshot: ARD-Video

Alpendämmerung – Europa ohne Gletscher

Die Alpengletscher sind nicht mehr zu retten, wann der letzte Gletscher verschwunden ist, scheint...


Foto: DZ-4 GmbH

Der Solarboom kommt

Der richtige Solarboom kommt erst noch: Warum aktuelle Trends für eine Revolution im deutschen...


Folgen Sie uns: