Aufforderung zur Umkehr: Wir sind zu viele

Erde ist angezählt Cover: Piper Verlag

Nach „Die Welt ohne uns“ legt der US-Journalist Alan Weisman jetzt mit „Countdown“ ein weiteres spannendes und faktenreiches Buch vor. Hat die Welt noch eine Zukunft?, fragt er im Untertitel.

Angesichts der weiter steigenden Zahl von Menschen, die den Planeten bevölkern und ausbeuten sowie die Lebensgrundlagen für alle existierenden und künftigen Wesen vernichten, scheint die Antwort klar: „Die Erde kann uns nicht mehr lange tragen“, befürchtet Weisman und sucht auf einer Reise durch 20 Länder Betroffene und Experten, die ihnen und uns Hilfe versprechen und das drohende Desaster abwenden wollen.

 

Lösung: Neue Art des Wirtschaftens - ohne Wachstum

 

Das wird wohl nur gehen, wenn wir – schleunigst – lernen anders zu Wirtschaften: ohne Wachstum- und Konsumparadigma!

Weisman, der Wissenschaftsautor, verblüfft erneut mit den Ergebnissen seiner Recherchen. So wird auch sein neues Werk zu einem Erkenntnis-Schatz. Prädikat: unbedingt lesenswert.


pit

 

Alan Weisman

Countdown

Hat die Erde eine Zukunft?

Piper Verlag München, 2014

576 Seiten

12,99 €

Most Wanted

Foto: Pixabay CC/PublicDomain

Berührung stresst Pflanzen mehr als vermutet

Auch ein „Grüner Daumen“ kann Pflanzen heftig weh tun: Neueste Forschungen an der La Trobe...


Foto: Pixabay CC0

Umweltanwälte verklagen französischen Staat

Knapp zwei Millionen Bürgerinnen und Bürger wollen die französische Republik verklagen, weil sie...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain

Chinas Kampf gegen die Diesel-Stinker

Es muss auch ohne Diesel-Lastwagen laufen: Die chinesische Regierung will ernst machen. Sie plant,...


Neu im global° blog

Screenshot: Camargue Video ESA/Euronews

Der Klimawandel bedroht die Camargue

Aufnahmen der Copernicus Sentinel-Satelliten machen in dem Video von ESA und Euronews sehr...


Kinoplakat

Kinotipp: "Gegen den Strom"

Die 50-jährige Halla ist eine unabhängige und warmherzige Frau mit zwei Gesichtern: eine...


Anton Hofreiter (MdB) Foto: Wikimedia CC3.0/Gerd Seidel

Hofreiter fordert: Klimaschutz ins Grundgesetz

"Wir brauchen eine Gesamtstrategie, an deren Anfang steht, dass wir den Klimaschutz im Grundgesetz...


Folgen Sie uns: