Handyhüllen aus Holz - Schick und nachhaltig

Handyhülle aus Holz (© Zanasta.de)

Ein Ressourcen schonendes Leben und moderne Technik müssen kein Widerspruch sein. In vielen Bereichen des Lebens können umweltverträgliche Produkte zum Einsatz kommen. Um den Anspruchs auf Nachhaltigkeit zu erfüllen, ist vor allem der schonende Umgang mit Rohstoffen bei der Herstellung von Produkten wichtig.

Mit etwas Phantasie lassen sich in vielen Bereichen nachhaltige Werkstoffe für Produkte finden. So müssen Schützende Handyhüllen nicht zwingend aus Silikon oder Kunststoff sein. Der Markt bietet Alternativen aus nachwachsenden Rohstoffen wie Holz und Bambus. Ein Handy case aus Holz ist edel und stabil. Es mag nicht so flexibel wie Cases aus synthetischen Materialien sein aber das macht es durch hochwertiges Aussehen wieder wett.

 

Naturnah und formschön

 

So präsentieren sich Handy Schutzhüllen aus Holz. Die Kombination aus moderner Technik und natürlichem Rohstoff fällt sofort ins Auge. Das ist etwas nicht alltägliches und wird immer überall Beachtung finden. Holz ist ein ganz besonderer Werkstoff und vermittelt Wärme, Langlebigkeit und Stabilität. Diesen mit Hightech zu kombinieren, setzt einen ganz neuen Trend. Für den individuellen Touch bietet die Natur unterschiedliche Holzsorten von Ahorn bis Kirsche, von hell bis dunkel. Die einzelnen Holzarten verfügen über individuelle Härtegrade. Vor allem Nussbaum, Ahorn und Kirsche sind harte Sorten. Und dennoch liegt eine solche Hülle immer warm und glatt in der Hand. Die natürliche Holzmaserung sorgt dafür, dass eine Holzhülle immer ein ganz individuelles Aussehen hat.

 

Umweltfreundlich bis zum Schluss

 

Kleine Kratzer und Macken sind bei einer Handyhülle aus Holz kein Problem. Sie können durch Polieren oder Schleifen leicht beseitigt werden. Das trägt wiederum dazu bei, die Hülle lange zu erhalten und unterstützt damit wieder den Nachhaltigkeitsgedanken.

 

Und das Beste: Auch wenn die Hülle ausgedient hat, trägt sie noch zur Nachhaltigkeit bei. Als reines Naturprodukt kann eine Handyhülle aus Holz kompostiert oder über den Wertstoffmüll recycelt werden. Unbehandelt könnte die Hülle sogar im Kamin verheizt werden.


16.12.2014 10:36
Alexander Barth

redaktion@zanasta.de