Beauty Vegan - Kosmetik ohne Tierversuche

(Bildmaterial: © Lost Paradise (ShanSheenan/Flickr, CC BY 2.0))

Der Wunsch nach einem verantwortungsvollen Umgang mit der Natur und anderen Lebewesen wird für viele Menschen immer wichtiger beim Einkauf.

Ein nachhaltiger Umgang mit Ressourcen, faire Entlohnung und menschenwürdige Arbeitsbedingungen bei der Herstellung und der Verzicht auf Tierversuche bei der Forschung sind heutzutage für zahlreiche Produkte möglich und in immer mehr Supermärkten erhältlich. Doch nicht nur Lebensmittel, sondern auch Beauty, Schönheitsprodukte, Kosmetik oder Kleidung kann diesen hohen ökologischen und sozialen Standards entsprechen.

 

 

Beautyprodukte ohne Tierversuche sind auf dem Vormarsch

 

Laut den Richtlinien der Europäischen Union dürfen seit 2013 keine Kosmetika mehr auf den Markt gebracht werden, für die Tierversuche durchgeführt wurden oder bei deren Herstellung Tiere gequält wurden. Allerdings gilt dies nur für neu auf den Markt kommende Artikel. Die meisten Kosmetika in den Verkaufsregalen sind jedoch schon länger erhältlich und können daher noch mit Hilfe von Tierversuchen hergestellt und ohne extra Kennzeichnung verkauft werden. Zudem könnten die Versuche an Tieren nicht vom Hersteller, sondern von einem in Auftrag gegebenen Dienstleister durchgeführt werden. Um sicherzugehen, dass die benutzten Schönheitsmittel ohne Tierversuche auskommen, sollte man daher auf vegane Produkte zurückgreifen. Diese werden nach strengen Richtlinien geprüft und enthalten garantiert keine an Tieren getesteten Inhaltsstoffe. Sogar auf Bestandteile aus tierischer Herkunft wird bei veganen Beautyprodukten völlig verzichtet.

 

 

Schön mit veganem Make-up

 

Die veganen Beautyprodukte stehen konventionellen Produkten dabei in nichts nach. Die Pflegeprodukte sind durch den Verzicht auf aggressive Chemikalien und unnötige Konservierungs- und Duftstoffe sogar oftmals verträglicher als übliche Mittel. Dabei überzeugen die veganen Kosmetika durch eine effektive Reinigung und nachhaltige Pflege, die auf verschiedene Hauttypen angepasst werden kann. Die dekorative Schönheitspflege orientiert sich an aktuellen Trends und bietet eine große Auswahl an Farben zur Betonung der Augen, Lippen und Wangen oder zur Verbesserung des Teints. Eine reichhaltige Pflege und modisch aktuelles Make-up ist also auch möglich, ohne dass Tiere dafür leiden müssen.


17.12.2014 16:18
Alexander Barth

barth@clicks.de