Demeter HeuMilch Bauern – Neues Siegel

Kuh im Laufstall Foto: Demeter

Seit Januar 2018 kennzeichnet das neue Siegel „Demeter HeuMilch Bauern“ hochwertige Bio-Produkte aus Demeter-Heumilch.

Die 25 Landwirte des Erzeugervereins Demeter MilchBauern Süd w.V. möchten mit dem Logo transparent machen, wer hinter dem Rohstoff hochwertiger Heu- und Hornmilch steht. Sie garantieren eine wesensgemäße Tierhaltung nach den biodynamischen Richtlinien und füttern ihre Rinder mit Heu und Gras und konsequent keine Silage.

 

Bio-Heumilchprodukte künftig mit eindeutiger Kennzeichnung

 

Seit Januar 2018 garantiert das neue Logo des Erzeugervereins Demeter MilchBauern Süd w.V. den Verbrauchern, dass sie Milch von engagierten, unabhängigen Landwirten kaufen, die ihre Tiere wesensgemäß und nach den biodynamischen Richtlinien halten, ausschließlich Heu und Gras füttern und auf diese Weise hochwertige Bio-Heumilch produzieren.

 

Heumilchprodukte im Naturkostfachhandel sowie im traditionellen Lebensmittel-einzelhandel tragen seit Januar 2018 das neue Logo „Demeter HeuMilch Bauern“. Ähnlich einem Gütesiegel kennzeichnet es Trinkmilch, Jogurt und Käse aus Heumilch in zertifizierter Demeter-Qualität von einem der Mitgliedsbetriebe des Erzeugervereins. Mit ihrem neuen Logo möchten die 25 Demeter-Landwirte aus Süddeutschland für die Käufer transparent machen, wer hinter dem Rohstoff Heu- und Hornmilch steht und zeigen sich als die Beteiligten in der Entstehungskette.

 

Was ist Heumilch?

 

Heu und Gras sind das ideale Futter für Wiederkäuer. Die Mitgliedsbetriebe des Erzeugervereins Demeter MilchBauern Süd füttern sowohl ihre milchgebenden Kühe als auch die Kälber und jungen Rinder mit dem hochwertigen Grünfutter. Die Heufütterung wirkt sich positiv auf die Qualität der Milch und den Gehalt von Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren aus. Zudem besteht bei Heumilch keine Geruchs- und Geschmacksbelastung, wie es bei der Fütterung von Silage vorkommen kann.

 

Handel auf Augenhöhe

 

„Unsere Form der Milcherfassung und -vermarktung ist bisher einzigartig in Deutschland“, erläutert Vorstand Rolf Holzapfel. „Wir erfassen unsere eigene Demeter-Heumilch und vertreiben sie an viele kleine und größere Molkereien in Süddeutschland. So arbeiten wir mit den Käsereien und dem Handel auf Augenhöhe zusammen und können gemeinsam neue Produkte entwickeln“. Neben dem reinen Rohstoffvertrieb ist der Erzeugerverein vor zwei Jahren auch in die Abfüllung von Trinkmilch und Jogurt eingestiegen. Sowohl im Naturkostfachhandel als auch im traditionellen Lebensmitteleinzelhandel ist so die Demeter-Heumilch unter den Eigenmarken der Großhändler zu finden. Erstmalig wird nun auf diesen Produkten im Januar 2018 das Logo der „Demeter HeuMilch Bauern“ zu finden sein – Auftakt machen hier die Demeter Heumilch-Produkte der EDEKA-Marke „Unsere Heimat – echt&gut“. Auch im Naturkostfachhandel wird das Logo im Frühjahr zu sehen sein, nämlich auf der Demeter-Heumilch der Marke „Die feine Linie“ von den REGIONALEN.

 

Der Demeter MilchBauern Süd w.V. hat sich im Juli 2013 gegründet und zählt mittlerweile 25 Mitglieder aus den Regionen Allgäu, Bodenseekreis, Linzgau und Oberschwaben. Alle Betriebe sind sowohl Demeter- als auch Heumilch(gtS)-zertifiziert.

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei Demeter MilchBauern Süd w.V.:

Eva Holzapfel

Humberg 4

88410 Bad Wurzach

infodm-sued.de

Tel. + 49(0)7355 4323601

www.dm-sued.de


05.02.2018 16:27
Demeter MilchBauern Süd w.V.

 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Manuel Uez

Hauptstr. 82

70771 Leinfelden-Echterdingen

 

Tel.: + 49(0)711 40053280

demeter@blumberg-agentur.de

ANZEIGE