Energiewende schafft neue Geschäftsmodelle

Foto: ©istock.com/NicoElNino

Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein sind auch in der Geschäftswelt längst keine exotischen Ansätze mehr. Viele große Unternehmen machen es vor und auch im KMU-Umfeld entstehen immer mehr nachhaltige Geschäftsmodelle, die von der Energiewende, aber auch vom veränderten Bewusstsein der Verbraucher profitieren.

Wer sich umfassend informieren möchte, in welchem Maß sich Energiewende und Nachhaltigkeit auf die Unternehmen auswirken, der ist auf einer entsprechenden Fachmesse gut aufgehoben.

 

Messebesuche: der beste Überblick für neue Geschäftsmodelle

 

Wie auf Messen üblich begrüßt auch dort freundliches Messepersonal aus dem gesamten Bundesgebiet die Besucher. Auf Events wie fairgoods, der Messe für nachhaltigen Lebensstil, können sich Verbraucher und Unternehmer einen guten Überblick verschaffen - und natürlich Input und Inspirationen für eigene Geschäftsmodelle finden.

 

Nachhaltige Geschäfte machen - so funktioniert´s

 

Foto: ©istock.com/patpitchaya

Damit ein neues Geschäftsmodell nachhaltig wird, muss es verschiedene Voraussetzungen erfüllen. Dazu gehören zum Beispiel folgende Aspekte:

 

- Die Geschäftsidee leistet einen Beitrag zur Umwelt und ist gut für die Gesellschaft.

- Das Geschäftsmodell berücksichtigt die drei Säulen der Nachhaltigkeit.

- Nachhaltige Geschäftsmodelle bieten Lösungen für Probleme rund um Klima, Umwelt und den Schutz unserer Ökosysteme.

 

Die Herausforderung für die Unternehmer im Bereich der Green Economy ist die Vereinbarkeit von Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit. Kostendeckendes Arbeiten und die Anpassung an die Konsumentennachfrage sind auch in diesem Bereich überlebenswichtig. Eine klare Definition des eigenen Modells ist deshalb ebenso wichtig wie die richtigen Partner. So gehört zum nachhaltigen Geschäftsmodell auch die richtige Bank.

 

Nachhaltigkeit: ein Trend, der anhält

 

Ebenso wie die Energiewende kaum mehr aufzuhalten ist, ist auch der Begriff der Nachhaltigkeit ein Trend, der anhält. Das zeigt sich zum Beispiel beim nachhaltigen Bauen mit Massivhäusern oder auch in den Forderungen nach einer Verankerung nachhaltigen Handelns im Grundgesetz. Die Etablierung entsprechender Geschäftsmodelle unterstützt diese Entwicklung und kann in näherer Zukunft und auch langfristig dafür sorgen, dass Kapitalismus und Energiewandel zu einer fruchtbaren Partnerschaft finden, die uns allen zu Gute kommt.

 

Anna Hansen

Most Wanted

Nora Sophie Greifahn von C2C e. V. Foto: C2C

C2C will „neues Denken voranbringen“

In Berlin eröffnete jetzt der Cradle-to-cradle e. V. die weltweit erste umfassende...


Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Screenshot: ARD-Video

Alpendämmerung – Europa ohne Gletscher

Die Alpengletscher sind nicht mehr zu retten, wann der letzte Gletscher verschwunden ist, scheint...


Neu im global° blog

Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Screenshot: ARD-Video

Alpendämmerung – Europa ohne Gletscher

Die Alpengletscher sind nicht mehr zu retten, wann der letzte Gletscher verschwunden ist, scheint...


Foto: DZ-4 GmbH

Der Solarboom kommt

Der richtige Solarboom kommt erst noch: Warum aktuelle Trends für eine Revolution im deutschen...


Folgen Sie uns: