Ikea ist auf den Hund gekommen

Foto: Screenshot Video

Aber keine Angst, statt echten Tieren, halten jetzt lebensgroße Pappfiguren von obdachlosen Hunden auf Sofas, Teppichen, in Küchen und Schlafzimmern der schwedischen Möbelhaus-Kette Einzug. Es geht um die Adoption herrenloser Hunde aus dem Tierheim. Ikea will mit dem Projekt „Home for Hope“ dem Tierschutz ein Plattform bieten, um noch mehr Menschen für das Schicksal der Tiere zu interessieren.

 

Gestartet ist das Ganze in Filialen in Tempe, Arizona und Singapur. Die Pappaufsteller tragen ein Schild mit einem sogenannten QR-Code um den Hals. Wer den mit dem Handy scannt, erfährt nähere Einzelheiten zu Tier und Tierheim (inkl. Video).

 

Foto: Screenshot Video

'Wir dachten, es wäre ein perfekter Weg, um Menschen zu zeigen, wie ihr Zuhause mit einem Haustier aussehen könnte“, sagte Becky Blaine, Marketing-Direktor Ikea Tempe, dem „Business Insider“.

 

„Das Programm ist erfolgreich gestartet. Alle sechs Tiere, die in der Filiale in Tempe vorgestellt wurden, sind adoptiert worden“, so Blaine weiter.

 

Die Idee für das Programm entstand in Singapur, mit einer Kooperation zwischen „Ikea“ und „Home For Hope“, einer Partnerschaft von „Save Our Street Dogs“ und „Animal Lovers League“. Nach dem erfolgreichen Start, soll das Projekt weiter ausgebaut werden.

Wäre das auch eine Idee für deutsche Tierheime? Vielleicht nur eine Frage der Zeit.

 

Lesen Sie auch:

Mega-Anlage bei Chicago: Elch setzt auf Windpower

McDonald's erstes vegetarisches Restaurant

Auch hässliche Tiere brauchen Liebe!

 

 

Most Wanted

Foto: geralt / Pixabay CC0

2019 war das wärmste Jahr in Europa seit Messbeginn

Laut dem Copernicus Climate Change Service (C3S) war 2019 das fünfte Jahr in einer Reihe...


Foto: Risa Sopala/Pixabay CC/PublicDomain

Aufforstung hilft gegen Klimawandel weniger als Altbestand

Hoffnung schwer enttäuscht: Die Wiederaufforstung des abgeholzten Regenwalds am brasilianischen...


Foto: zoosnow / Pixabay CC0

Mikroplastik auch in Meeresfrüchten

In zwei von drei Heringen, sechs von zehn Austern, acht von 20 Miesmuscheln – das ist die Bilanz...


Neu im global° blog

Foto: Pressenza (CC BY 4.0)

Atomwaffen verstoßen gegen das Recht auf Leben

Die Organisationen IALANA, IPPNW und ICAN weisen anlässlich des Tages der Menschenrechte auf den...


Foto: ZDF / Martin Kaeswurm

"Schattenmacht Blackrock"

Der amerikanische Finanzinvestor Blackrock verwaltet im Auftrag seiner Kunden über sechs Billionen...


Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Folgen Sie uns: