Immer mehr Elektroschrott verschmutzt Erde

Elektro-Schrottberg Foto: K. Loeffelstein/Unicef

Immer mehr Elektroschrott: Fast ein halber Zentner pro Kopf summiert sich allein in Deutschland. Weltweit rechnet ein aktueller Report mit einem Anstieg gebrauchter Elektrogeräte bis 2017 auf fast 65,5 Millionen Tonnen pro Jahr. Ein Plus von einem Drittel.

Kühlschränke, Fernseher, Handys, Computer, Monitore, elektronisches Spielzeug und unzählige batteriebetriebene Geräte – die Vielzahl von nützlichen oder unnützen Geräten in jedem Haushalt nimmt beständig zu. Und die Lebensdauer der Apparate wird oft immer kürzer. Die Folge: Der Müllberg mit Elektroschrott wächst uns über den Kopf.

Allein in Deutschland kommen statistisch gesehen Jahr für Jahr mehr als 23 Kilogramm pro Einwohner zusammen. Diese Zahlen nennt jetzt die internationale Initiative Solving the E-waste Problem (StEP) . Keine Bilanz auf die wir stolz sein dürfen: Immerhin sind das nämlich gut dreimal mehr als der globale Durchschnitt von 7 Kilogramm pro Erdenbürger.

 

Zunahme des Elektroschrotts um gut ein Drittel bis 2017

 

Derzeit fallen auf der Erde jedes Jahr insgesamt knapp 49 Millionen Tonnen Elektroschrott an. StEP veröffentlicht in dem Report Daten aus 184 Ländern der Erde. Sie zeigen, wo wieviel elektrisches Equipment produziert, verkauft und gebraucht wird. Auf interaktiven Karten zeigen sie, welche Regeln in den einzelnen Ländern für E-Schrott vorliegen – und wie viel Produkte recycelt werden.


red

 

 

Lesen Sie auch:

 

Geld verdinen mit E-Schrott

Ecotopten: Wegweiser im IT-Dschungel

Studie: Handys weniger giftig


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!

Most Wanted

Cover

POWER TO CHANGE - Die Ernergierebellion

POWER TO CHANGE, ein Film über das Jahrhundertprojekt Energiewende und eine Reise in die Zukunft...


Foto: PlanHive

PlantHive launcht ersten Smart Garden fürs Heim

PlantHive revolutioniert mit seiner nächsten Generation vernetzter "Smart Gardens" das Urban...


Foto: Joakim Kroeger/eRoadArlanda

Schweden eröffnet erste Stromstraße der Welt

Mobil in die Zukunft - ohne Abgas: In Schwedern können Elektroautos jetzt während der Fahrt über...


Neu im global° blog

Screenshot: Pressenza

Zweiter Marsch für Frieden und Gewaltfreiheit

Im Zuge der Vorbereitungen für den zweiten weltweiten Marsch für Frieden und Gewaltfreiheit besucht...


Foto: geralt/Pixabay CC0

Widerstand gegen die Digitale Revolution

Mark Zuckerberg, seines Zeichens Erfinder und Chef von Facebook, muss gerade vor dem Handels- und...


Foto: gn-stat.org

GLOBAL NET gegen globalen Waffenhandel freigeschaltet

In einer Pressekonferenz in Berlin wurde der Informationspool www.gn-stat.org für den Widerstand...


Folgen Sie uns:

ANZEIGE