18.01.2019

Investments in Erneuerbare auf hohem Niveau

Foto: Pixabay CC/PublicDomain

“Der Geist ist aus der Flasche und niemand zwingt wieder rein“, kommentiert Triplepundit den weiteren Höhenflug sauberer Energien – selbst wenn immVorjahr die Investmentsumme in Erneuerbare stagnierte, bleibe der Boom ungebrochen.

Das Umweltportal bezieht sich auf Analysen der Broker von Bloomberg New Energy Finance (BNEF). Die Experten beobachten den Markt. Sie registrierten im dritten Jahr in Folge weltweit eine Investitionssumme in „Clean Energy“ von über 300 Milliarden US-Dollar.

 

Trotz Gegenwind ein solides Geschäft mit Erneuerbaren

 

Trotz politischen Gegenwinds, etwa durch die Gelbwestenbewegung in Frankreich oder durch US-Präsident Trump, die Brexit-Debatte und ein Abbremsen der chinesischen Solarexpansion, bleiben die Fachleute auch nach einbem 8 Prozent Einbruch der Investitionen gegenüber 2017 weiter optimistisch: Sinkende Preise am Solarmarkt, ein 12 Prozent-Plus am US-Markt für Erneuerbare – vor allerm durch das Engagement gro0er Unternehmen – und immer neuer Länder, die sich im Geschäft mit sauberen Energien engagieren.

 

 

Finanzinvestoren wollen Klima schützen

Jetzt werden Finanzkonzerne zu Klimaschützern: Der Spiegel berichtet von einer „Rebellion“ von mehr als 400 internationalen Großinvestoren gegen die bei der Weltklimakonferenz in Katowice palavernden Regierungen.

weiter...

 

So haben laut Triplepundit etwa Taiwan 2018 über 2,4 Milliarden Dollar investiert (was einer Steiergung der Investments um 134 Prozent entspreche) oder Südafrika. Das Land investierte 4,2 Milliarden Dollar. Das ist das 40-fache der summme aus 2017.

Selbst ein Ölstaat wie Saudi Arabien plant die postfossile Zukunft. So soll die Abhängigkeit vom Erdöl endlich überwunden werden.

Obwohl, schreibt Triplepundit Sonne und Wind die üblichen Verdächtigen seien, wenn es um die saubere Energiezukunft gehe, würden sich die Investitionen allmählich verlagern. Der Preisverfall bei gleichzeitig steigernder Effizienz am Batteriemarkt, eröffne Investoren neue Möglichkeiten. Auch Wasserstofftechnologie gilt als Zukunftsmarkt. Hier sehen laut dem Bericht vor allem Automobilfimen ihre Chancen. So investierten etwa in Japan Unternehmen wie Toyota oder Hyundai massiv.


pit

 

 

Lesen Sie auch:


 

Klimaschutz ist Billionen Euro wert

20 Billionen Euro: Mit dieser enormen Investitionssumme soll nach aktuellen Berechnungen des International Finance-Corporation (IFC) das jetzt in Kraft getretene Klimaschutzabkommen von Paris die Wirtschaft vor allem in den Entwicklungs- und Schwellenländern beflügeln und damit für mehr Arbeit und Einkommen sorgen.

weiter...

 

Deutschland verdient Milliarden mit Umweltschutz

44,6 Milliarden Euro: So viel Geld erwirtschafteten die Betriebe des produzierenden Gewerbes und des Dienstleistungsbereiches in Deutschland im Jahr 2009 mit Gütern für den Umweltschutz.

weiter...

 

Investoren für die Energiewende dringend gesucht

Ohne frisches Geld stoppt die deutsche Energiewende: Dramatische Flaute in den Kassen könnte das Großprojekt, das die CO2-freie Stromproduktion zum Ziel hat, gefährden.

weiter...

Most Wanted

Foto: TheOceanCleanup

Wale im Great Pacific Garbage Patch gesichtet

"TheOceanCleanup", das Projekt des Niederländers Bojan Slat, dessen Plastiksammel-System 001 im...


Pilze reinigen Wasser von Schadstoffen

Effektiv und nachhaltig: Pilzenzyme reinigen Abwasser. Dresdener Wissenschaftler entwickeln ein...


„Listen to the sound of science“

Sie finden weltweit statt, zumeist freitags, zuletzt auch in der Schweiz am Wochenende:...


Neu im global° blog

Foto: TheOceanCleanup

Wale im Great Pacific Garbage Patch gesichtet

"TheOceanCleanup", das Projekt des Niederländers Bojan Slat, dessen Plastiksammel-System 001 im...


Screenshot: Video Böhmermann

Jan Böhmermann und Vereinigte Staaten von Europa

Der Moderator und Satiriker Jan Böhmermann hat in einem Satire-Musikvideo die Vereinigten Staaten...


"Bienenleben" - Vom Glück, Teil der Natur zu sein

Mit dem neuen Buch "Bienenleben" entführt uns Sarah Wiener, Köchin, Nachhaltigkeitsikone,...


Folgen Sie uns: