Mikroplastik beschäftigt die Recycling-Branche

BUndesumweltministerim Svenjas Schulze und IFAT-Besucher Foto: IFAT 2018

Kampf gegen Mikroplastik: Endlich nimmt auch die Recyclingbranche die weniger als 5 Millimeter kleinen Kunststoffteilchen ins Visier. Zum Auftakt der weltweit größten Schau der Umwelttechnologie - IFAT - in München, setzt sich derzeit auf dem Messegelände der Stadt eine "breite Allianz aus Forschungseinrichtungen und Unternehmen intensiv mit der Suche nach Eintragspfaden, Vermeidungsstrategien, möglichen Messmethoden und Verfahren der Abwasserbehandlung auseinander".

Zur Eröffnung des Branchentreffs zählte jetzt der Geschäftsführer der Messe den "Umgang mit Mikroplastik in Gewässern, Abwasser und unter Umständen auch im Trinkwasser" dazu. Stefan Rummel: „Als Weltleitmesse ist die IFAT immer auch ein Trendanzeiger, der aufkommende Umweltthemen und neue Herausforderungen von Beginn an begleitet.“

 

MOtto auf der IFAT: Rethink - reduce - recycle plastic

 

Experten berieten zum Auftakt der Messe unter dem Motto Rethink, reduce, recycle plastic mit der neuen Bundesumweltministerin Svenja Schulze staddas Thema im Zentrum. Zurecht: Denn mit dem bisher produzierten Kunststoff könnte die Erde sechsmal komplett eingewickelt werden.

Fataler Nebeneffekt des Kunststoffbooms: Jährlich werden 311 Millionen Tonnen Plastik gefertigt. Aber acht Millionen Tonnen davon gelangen in die Meere.


red

 

 

Lesen Sie auch:

 

Frisch Gezapftes aus Abwasser

IFAT: DAs Geschäft mit Müll und Abwasser

PC, TV oder Handy: Goldader in der E-Schrotthalde

Most Wanted

Foto: Pixabay CC/PublicDomain

Shell knüpft Manager-Gehalt an CO2-Reduktion

Shell will das Salär seiner Spitzenmanager künftig daran koppeln, dass das Unternehmen und dessen...


Anton Hofreiter (MdB) Foto: Wikimedia CC3.0/Gerd Seidel

Hofreiter fordert: Klimaschutz ins Grundgesetz

"Wir brauchen eine Gesamtstrategie, an deren Anfang steht, dass wir den Klimaschutz im Grundgesetz...


Grafik: DiEM25

Gründung der "Progressiven Internationalen"

DiEM25 arbeitet mit dem Sanders Institute zusammen, um die Progressive Internationale ins Leben zu...


Neu im global° blog

Anton Hofreiter (MdB) Foto: Wikimedia CC3.0/Gerd Seidel

Hofreiter fordert: Klimaschutz ins Grundgesetz

"Wir brauchen eine Gesamtstrategie, an deren Anfang steht, dass wir den Klimaschutz im Grundgesetz...


Grafik: DiEM25

Gründung der "Progressiven Internationalen"

DiEM25 arbeitet mit dem Sanders Institute zusammen, um die Progressive Internationale ins Leben zu...


Grafik: europeanbalconyproject.eu

"Es lebe die Europäische Republik"

Am Samstag, dem 10. Noverber 2018 um 16 Uhr, versammeln sich europaweit Bürger um eine breite...


Folgen Sie uns: