26.06.2019

Nachhaltig gründen: Das sind die Grundsätze

Foto: istock.com/sutiporn

Nachhaltigkeit ist in aller Munde und hat ein so großes theoretisches Feld geschaffen, dass der Blick auf die Praxis manchmal zu kurz kommt. Für angehende Gründer im Folgenden deswegen einige Tipps zum nachhaltigen Business.

Die Selbständigkeit ist wieder auf dem Vormarsch. In Deutschland galt das Unternehmertum ohnehin schon immer als Steckenpferd, musste auf dem Weg jedoch einige Täler durchschreiten. Spätestens seit der Digitalisierung und der daraus entstandenen Startup-Kultur zeigt der Pfeil allerdings wieder nach oben.

Dabei zeigt sich eine positive Tendenz in allen Formen der Selbständigkeit, angefangen bei einzelnen Freiberuflern bis hin zu Gründungen in der Industrie.

 

Selbständigkeit im Trend - aber auch nachhaltig?

 

Inwiefern der Nachhaltigkeitsgedanke dabei umgesetzt werden kann, hängt von den Rahmenbedingungen ab. Das gilt speziell für Franchisenehmer, da diese an die Voraussetzungen des gewählten Unternehmens gebunden sind.

Die Liste an Franchise Unternehmen ist lang und umfasst verschiedenste Branchen, was wiederum weitere Einschränkungen bedeutet. Immerhin können es sich gerade die großen, globalen Marken nicht mehr erlauben, das Thema zu ignorieren, sodass Franchisebetreiber von Anfang an unter perspektivischen Bedingungen arbeiten können.

 

Auch in nachhaltigen Unternehmen: Geld als A und O

 

Die Perspektive ist schließlich das zentrale Element der Nachhaltigkeit. Am Anfang steht somit die Frage, welche Weichen gestellt werden müssen, damit das Unternehmen dauerhaft gedeiht. Ein gut kalkuliertes Finanzpolster hat sich hierbei als essenziell erwiesen: Jede Gründung kostet Geld, bevor sie Geld einbringt, und da die Startphase viele Schwierigkeiten mit sich bringen kann, sind Reserven unverzichtbar. Auf diese Weise werden unvorhergesehene Hürden nicht zu unlösbaren Problemen, und damit das dauerhaft so bleibt, sollte das Finanzmanagement stets auf hohem Niveau bleiben.

Der zweite Punkt betrifft das Geschäft an sich, also das eigentliche Produkt. Die Wettbewerbersituation sollte als kritischer Faktor nie aus den Augen verloren werden, da sie sowohl Preiskämpfe als auch das Rennen um das beste Personal beeinflusst. Eine strategische Planung mitsamt ausgearbeiteten Worst-Case-Szenarien verkürzt die Reaktionszeit auf ein Minimum, was im Zweifelsfall über den Fortbestand entscheiden kann. Bei schnellem Wachstum, wie es heute keine Seltenheit ist, gilt das umso mehr.

Dazu kommt die Frage, ob das Produkt selbst überhaupt genug Potenzial für die Zukunft hat. Die Antwort hierauf sollte jedoch ohnehin schon ganz am Anfang, noch vor der Gründung, geklärt sein, sodass sie sich später erübrigt.

Ein weiterer Faktor, der stets im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit genannt wird, ist die Ökologie. Diese betrifft auch digitale Betriebe, da die weltweite Vernetzung in allen Branchen Auswirkungen auf die Umwelt hat.

Eine moderne Ausrichtung kann das Geschäft übrigens stark antreiben, da Nachhaltigkeit bei Kunden gut ankommt - alleine deswegen ist es sinnvoll, heute ausnahmslos diese Richtung einzuschlagen.

 

Maike Blume

Most Wanted

Foto: foodwatch

Ministerin für Verbraucherbashing

Viele Menschen fordern Veränderungen ein – und wie orchestriert haben Bundesernährungsministerin...


Foto: chez beate / Pixabay CC0

Landwirtschaft für das Gemeinwohl: „Wir haben es satt“ – Demo

„Wir haben es satt“ – Unter diesem Motto ruft ein breites Bündnis zu einer Demonstration am 18....


Foto: pxhere CC0

Radio Time: Die Gemeinwohl-Ökonomie als Weg

Wenige Tage nach Weihnachten war unser Autor und Unterstützer Günter Grzega Gast beim Radiosender...


Neu im global° blog

Foto: Pressenza (CC BY 4.0)

Atomwaffen verstoßen gegen das Recht auf Leben

Die Organisationen IALANA, IPPNW und ICAN weisen anlässlich des Tages der Menschenrechte auf den...


Foto: ZDF / Martin Kaeswurm

"Schattenmacht Blackrock"

Der amerikanische Finanzinvestor Blackrock verwaltet im Auftrag seiner Kunden über sechs Billionen...


Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Folgen Sie uns: