Nachhaltig: Holz und Möbel aus Bambus

Foto: Wikimedia CC/Bruno da Silva

Die strapazierfähigen, pflegeleichten und unempfindlichen Massivholzmöbel sind zeitlos und langlebig. Geölte und unbehandelte Möbel haben eine antibakterielle Wirkung, sind nicht elektrostatisch und nehmen Feuchtigkeit auf, die bei geringer Luftfeuchtigkeit wieder abgegeben wird. Holz ist nachwachsend und daher nachhaltig und wenn Holz zu Möbeln verarbeitet wird, braucht das nur wenig Energie.

Auch wenn die Möbel nicht mehr gebraucht werden, schonen sie die Umwelt, denn das Material ist recycelbar.

 

Nachbearbeitung mit Öl, Wachs und Lacken

 

Damit Massivholzmöbel lange schön bleiben, werden sie geölt, wodurch die Poren offen bleiben und die Möbel atmen können. Aber auch mit Wachs können die Möbel behandelt werden. Wachs hat den Vorteil, dass es die Möbelstücke besser vor Abrieb und Wasser schützt. Außerdem entsteht dadurch ein dauerhafter Glanz. Wer die Holzporen nicht verschließen möchte, sollte darauf achten, dass der Hartwachsanteil nicht zu hoch ist. Aber es bringt auch Vorteile, die Poren zu verschließen, da die Möbel dadurch besonders robust und pflegeleicht werden. Um die Oberfläche gegen äußere Einflüsse zu versiegeln, wird synthetischer oder naturnaher Schellack verwendet.

 

Pflegetipps für Zuhause

 

Für die Reinigung von Massivholzmöbeln genügt ein leicht feuchtes Tuch. Herkömmliche Reinigungs- oder Scheuermittel sind ungeeignet. Geölte Massivholzmöbel sollten nicht mit Microfasertüchern gereinigt werden.

 

Bambus: Holzig und doch kein Holz

 

Bambus ist eines der besten Materialien für massive Möbel, da die Nutzung der Pflanze nicht den Bestand gefährdet. Jeden Tag wächst Bambus bis zu einem Meter und ist daher besonders nachhaltig. Streng genommen ist Bambus eigentlich gar kein Holz, sondern ein verholzendes Riesengras. Trotzdem ist es ein ausgezeichnetes Material für die Möbelgewinnung.

 

Bambus, die Superpflanze

 

Foto: wikimedia CC 3.0/xGaztelu

Die schnell wachsende Pflanze ist ein bisschen wie Unkraut. Sie wächst überall und hat zum Beispiel wie Löwenzahn oder Brennnessel besonders hochwertige Eigenschaften. Leider wird auch hier das Potenzial nicht von allen erkannt, so dass es immer noch unnötige Abholzung von Regenwald gibt, wo doch Bambus ein exzellentes und qualitativ hochwertiges Möbelmaterial ist.

 

Möbel aus Bambus sind stabil und trotzdem extrem leicht. Sie müssen sich hinter Möbeln aus "richtigem" Holz keinesfalls verstecken, sondern weisen in Sachen Stabilität und Zähigkeit zum Teil sogar bessere Eigenschaften auf.

 

Massivmöbel aus Bambus

 

Nachdem Bambus bei uns lange Zeit als besonders exotisch galt, wird die Pflanze heute immer öfter in der Möbelindustrie eingesetzt. Zum Glück, denn die nachwachsenden und robusten Eigenschaften prädestinieren den Bambus dazu und lassen besondere Stühle, Sessel, Schränke, Betten und Leuchten entstehen.

 

Für die Herstellung von Massivholzmöbeln werden getrocknete Bambusrohre auf die richtige Länge gebracht und zusammengesetzt. Dadurch bleibt der Charakter des Werkstoffes erhalten und die Möbel strahlen eine rustikale Optik aus.

 

Autor: Michael Jahn

Most Wanted

Paul Kündiger Foto: deineStadtklebt.de

Kunden setzen vermehrt auf Nachhaltigkeit

Paul Kündiger suchte mit seiner Druckerei lange nach den Zutaten, um in seiner Online-Druckerei...


Foto: Pixabay CC0

2040 stammt das meiste Fleisch nicht von getöteten Tieren.

Laut einer Studie werden bis 2040 60% entweder in Bottichen angebaut oder durch pflanzliche...


Screenshot: Video HBO

Leonardo DiCaprios Klimadoku "Ice on Fire"

Der Film Ice on Fire wurde von Oscar-Preisträger Leonardo DiCaprio, seinem Vater George DiCaprio...


Neu im global° blog

Foto: Pixabay CC0

Gegen das Vergessen - Todesstaub durch Uranmunition

Die Bombardierung Ex-Jugoslawiens mit Uranmunition - 20 Jahre danach. 1999 bombardierte und beschoß...


Foto: Sky

"Chernobyl": Dramaserie über den Super-Gau

Vor dem schockierenden Hintergrund der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl 1986 erzählt die...


Foto: ICAN

Weltpremiere: „Der Anfang vom Ende von Atomwaffen“

Gestern, am 6. Juni, fand die von Pressenza International Press Agency veranstaltete Weltpremiere...


Folgen Sie uns: