Recycling-Jeans bei H&M

"Schließe den Kreislauf" Grafik: H&M

Ab 3. September will die Modekette H&M weltweit 16 Jeans-Produkte in die Läden bringen, in denen recycelte Baumwolle aus Altkleidern der Initiative "Kleidung sammeln bei H&M" verarbeitet wurden. Die Kleidungsstücke für Männer, Frauen und Kinder sei "der nächste Schritt auf dem Weg hin zur Schaffung eines geschlossenen Textilkreislaufs". Ziel des Unternehmens sei es, "den Einfluss der Textilindustrie auf die Umwelt zu reduzieren, indem weniger Abfall auf den Müllhalden landet und natürliche Ressourcen in der Stoffproduktion eingespart werden".

 

Seit 2013 hat H&M nach eigenen Angaben weltweit mehr als 18,000 Tonnen Altkleider gesammelt. Das Unternehmen gibt an, 20 Prozent recycelte Baumwolle für die neuen Produkte zu verwenden. Ferner investiere man in neue Technologien, um den Anteil zu steigern, ohne die Qualität zu vermindern. Der Anteil von recyceltem Material lag übrigens 2014 noch bei nur 0,2 Prozent.

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace begrüßte die Recyclingkollektion. "Das ist der richtige Schritt vorwä rts", sagte die Textilexpertin der Kirsten Brodde. Durch die Recyclingaktion und die Wahl des Produktes „Jeans“. würde bei einem großen Kundenkreis das Bewusstsein für Recycling und Textilabfall geweckt. Gleichzeitig sieht Brodde bei den jetzt 20% Beimischung noch Luft nach oben.

 

Lesen Sie auch

Schmutzige Textilien - sauber recherchiert

Vegane Mode - eine Gewissensfrage

Auf den Komposthaufen mit der Hose?

 

Most Wanted

Paul Kündiger Foto: deineStadtklebt.de

Kunden setzen vermehrt auf Nachhaltigkeit

Paul Kündiger suchte mit seiner Druckerei lange nach den Zutaten, um in seiner Online-Druckerei...


Foto: Sky

"Chernobyl": Dramaserie über den Super-Gau

Vor dem schockierenden Hintergrund der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl 1986 erzählt die...


Foto: Pixabay CC0

2040 stammt das meiste Fleisch nicht von getöteten Tieren.

Laut einer Studie werden bis 2040 60% entweder in Bottichen angebaut oder durch pflanzliche...


Neu im global° blog

Foto: Pixabay CC0

Gegen das Vergessen - Todesstaub durch Uranmunition

Die Bombardierung Ex-Jugoslawiens mit Uranmunition - 20 Jahre danach. 1999 bombardierte und beschoß...


Foto: Sky

"Chernobyl": Dramaserie über den Super-Gau

Vor dem schockierenden Hintergrund der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl 1986 erzählt die...


Foto: ICAN

Weltpremiere: „Der Anfang vom Ende von Atomwaffen“

Gestern, am 6. Juni, fand die von Pressenza International Press Agency veranstaltete Weltpremiere...


Folgen Sie uns: