RWE: Ausstieg aus dem Atomgeschäft - weltweit

Foto: RWE

“RWE steigt aus dem Neubau von Kernkraftwerken komplett aus.“ So zitiert die Tageszeitung Die Welt den neuen Chef des Energieversorgers. RWE will demnach „mit Verspätung“ in den Markt der erneuerbaren Energien einsteigen. Peter Terium: „Jetzt holen wir auf.“

Die Welt zitiert den Strom-Chef nach einem Interview, das er der Süddeutschen Zeitung gab. Darin begründet der RWE-Chef seinen Schwenk in der Geschäftspolitik mit den Worten: „Dass wir die Solar-Technik lange komplett abgelehnt haben, war aus heutiger Sicht ein Fehler.“

 

Bis 2050 will RWE CO2-neutral Energie erzeugen

 

Der Bildzeitung sagte der Manager: „Wer die Energiewende und den Ausstieg aus der Kernenergie wirtschafts- und sozialverträglich bewerkstelligen will, muss den notwendigen Richtungswechsel jetzt entschlossen angehen.“

Und als Ziele des Unternehmens skizzierte er: „Wir wollen, dass in 2020 ein Fünftel unseres Kraftwerksparks aus Erneuerbaren Energien besteht. 2050 wollen wir CO2-neutral sein und weiterhin für eine hohe Versorgungssicherheit stehen.“

 

Lesen Sie auch:

 

IWES Windpower-Test: Rotoren als Ersatz für AKW

AKW-Aus treibt Kosten der Energiewende nicht an

Solarstrom schafft Symbiose von Technik und Natur

 

Most Wanted

Screenshot: mtotonewsblog.wordpress.com

Kenia: Dieses Mädchen will eine Million Bäume pflanzen

Ellyanne Wanjiku kämpft in Afrika für eine grünere und bessere Welt. Die neunjährige Ellyanne...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Michael Kauer

Umweltzonen schützen Gesundheit

Umweltzonen zeigen Wirkung: „Durch einen signifikanten Rückgang der Belastung mit Feinstaub (PM10)...


Neu im global° blog

Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Screenshot: ARD-Video

Alpendämmerung – Europa ohne Gletscher

Die Alpengletscher sind nicht mehr zu retten, wann der letzte Gletscher verschwunden ist, scheint...


Foto: DZ-4 GmbH

Der Solarboom kommt

Der richtige Solarboom kommt erst noch: Warum aktuelle Trends für eine Revolution im deutschen...


Folgen Sie uns: