Skandal unter Tage: PCB aus Bergwerken

Kumpel im Kohlebergwerk Foto: Wikimedia CC/Bundesarchiv/Ludwig Wegmann

Umweltskandal in alten Bergwerken: In den Stollen der RAG lagern – laut Presseberichten - tausende Tonnen Polychlorierte Biphenyle ( PCB). Weil der Kohlekonzern das Wasser aus seinen Schächten nicht mehr überall abpumpen lässt, befürchten Umweltverbände ein Desaster, berichtet Der Spiegel.

Das Abpumpen des Grubenwassers koste das Unternehmen jährlich einen dreistelligen Millionenbetrag, erste Kreiselpumpen seien bereits abgestellt worden.

 

Dioxin, Arsen, PCB: In Stollen tickt eine giftige Zeitbombe

 

Weil die Pumpen stehen, „würden Bergwerksstollen ganz oder teilweise geflutet und das Wasser trage die dort vorhandenen Stoffe an die Oberfläche“, schreibt jetzt das Portal CSR-News. „Da tickt eine ökologische Zeitbombe“, zitiert das Nachhaltigkeitsportal Steffen Potel vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Die Bergwerksstollen in NRW und im Saarland seien in der Vergangenheit auch als Großdeponie für hochgiftigen Sondermüll genutzt worden, über 600.000 Tonnen mit Dioxin, Arsen und Quecksilber seien dort eingelagert.

Zudem wurden in den Stollen, schreibt CSR-News, „12.500 Tonnen PCB als nicht brennbares Hydrauliköl verwendet“. Die Chemikalie könnte nun über das Wasser in die Nahrungskette des Menschen gelangen und zu Schädigungen der Haut, der Nieren, der Leber sowie zu Krebs führen, schreibt das Magazin.


red

 

 

Lesen Sie auch:

 

Böden: natürliche Reinigungssysteme

Ende der fetten Kohle-Jahe in sicht

Kohletransport mittten durchs Barrier Riff

Most Wanted

Foto: Pixabay CC/PublicDomain

Mehr Klimaschutz: Kostenlos durch Luxemburg reisen

Klimaschutz-Vorreiter: Luxemburg will ab Sommer kommenden Jahres alle Fahrpreise für Bahn-, Bus-...


Foto: Pressenza

Filmtipp: "BGE - Unser Recht auf Leben"

Während jeden Tag mehr und mehr Menschen über das Grundeinkommen (BGE) sprechen, ist der Film „BGE...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain

Ethisch Anlegen: Banken nehmen es nicht alle ganz genau

Mit ethische Anlagekriterien nehmen es viele Banken keineswegs genau: Die Verbraucherzentrale...


Neu im global° blog

Kinoplakat

Kinotipp: "Gegen den Strom"

Die 50-jährige Halla ist eine unabhängige und warmherzige Frau mit zwei Gesichtern: eine...


Anton Hofreiter (MdB) Foto: Wikimedia CC3.0/Gerd Seidel

Hofreiter fordert: Klimaschutz ins Grundgesetz

"Wir brauchen eine Gesamtstrategie, an deren Anfang steht, dass wir den Klimaschutz im Grundgesetz...


Grafik: DiEM25

Gründung der "Progressiven Internationalen"

DiEM25 arbeitet mit dem Sanders Institute zusammen, um die Progressive Internationale ins Leben zu...


Folgen Sie uns: